23.11.2018, 10:01 Uhr

Besinnliches Adventsmusik in der Grabkirche

(Foto: pm)(Foto: pm)

Wie seit vielen Jahren gestaltet die Volkshochschule Deggendorfer Land in Zusammenarbeit mit der Pfarrei Mariä Himmelfahrt an den Adventssonntagen eine musikalische Hinführung zum Weihnachtsfest. Alle vier Konzerte finden bei freiem Eintritt statt, um Spenden wird gebeten.

DEGGENDORF Den Anfang macht der Regensburger Kammerchor unter der Leitung von Angelika Achter. Unter dem Titel „Nun liebe Zeit, nun ist es Zeit“ singt der Regensburger Kammerchor am Sonntag, 2. Dezember, um 17 Uhr altbekannte und beliebte Chorsätze zur Advents- und Weihnachtszeit von Michael Praetorius, Johannes Eccard und auch Werke des 20. und 21. Jahrhunderts von Hugo Distler, Jan Sandström und Artur Eranossov. Der Regensburger Kammerchor ist seit knapp 30 Jahren fester Bestandteil des Regensburger Kulturlebens und zeichnet sich in und über die Grenzen Regensburgs mit der Interpretation internationaler Chormusik aus. Der Kammerchor hat bereits zwei CDs eingesungen, die Weihnachts-CD „Ding Dong“ und ein CD mit „Stimmen der Romantik“. Angelika Achter absolvierte die Musikhochschule ihrer Heimatstadt St. Petersburg in den Fächern Chor- und Orchesterdirigieren, Gesang und Klavier mit Auszeichnung. Seit über 25 Jahren ist sie als Klavier- und Gesangslehrerin tätig und sie war Musikpädagogin am Musikgymnasium der Regensburger Domspatzen.

Am 2. Adventssonntag, 9. Dezember, um 17 Uhr sind der Projektchor Schaching unter der Leitung von Ulrich Krüninger, ein Instrumentalensemble mit Barbara Walter, Flöte; Isabella Wiedemann, Viola und Carsten Wiedemann-Hohl, Basso continuo und an der Orgel Christian Knödl zu hören. Der Titel des Konzerts „Volk von Zion, siehe, der Herr wird kommen, zu retten die Völker“ gibt den Introitus-Text des 2. Adventssonntags wieder und ist mit dem lateinischen Originaltext (Populus Sion) in zwei Kompositionen des Konzerts zu hören, als Gregorianischer Choral und von Heinrich Isaac.

Der 3. Adventssonntag gehört in dieser Reihe traditionell der Volksmusik. Am Sonntag, 16. Dezember, sind um 17 Uhr der Deggendorfer Dreigesang, Evi Simeth an der Harfe, das Volksmusikensemble der Berufsfachschule Plattling und das vhs Blockflötenensemble zu hören. Texte zum Advent liest Hans Riederer.

Den Abschluss gestaltet am 4. Adventssonntag ebenfalls seit vielen Jahren das Blechbläserensemble Deggendorf, in diesem Jahr am 23. Dezember um 17 Uhr zusammen mit dem Kirchenchor Mietraching unter der Leitung von Christian Knödl, der auch die Orgel spielt.


0 Kommentare