28.05.2018, 15:16 Uhr

Zünftig wird’s bei „TradiVari“ Auftakt zum Bauernmarkt mit zünftiger Musi und Tanz

Zünftig wird´s bei TradiVari mit der Knappschaftskapelle Bodenmais am kommenden Samstag zum Bauernmarkt. (Foto: Knappschaftskapelle Bodenmais)Zünftig wird´s bei TradiVari mit der Knappschaftskapelle Bodenmais am kommenden Samstag zum Bauernmarkt. (Foto: Knappschaftskapelle Bodenmais)

Zünftig wird’s bei „TradiVari“: Das Kulturamt der Stadt Deggendorf lädt auch heuer wieder drei Kapellen und die Tanzgruppe der örtlichen Trachtenvereine zum allseits bekannten Bauernmarkt im Juni mit traditioneller Musik und Tanz ein.

DEGGENDORF Jeweils am 2., 16., 23. und 30. Juni begleiten die Musikgruppen stilecht das Markttreiben am Oberen Stadtplatz.

Den Anfang der erfolgreichen Veranstaltungsreihe bildet am kommenden Samstag die Knappschaftskapelle Bodenmais: Die 250-jährige Tradition der bergmännischen Musikkapelle geht dabei weiter zurück als bei vielen anderen Musikgruppen. Ihr Ursprung liegt im Jahr 1760, als böhmische Bergleute in Bodenmais sesshaft geworden sind. Bis zur Schließung des Bergwerks im Jahr 1962 war es dabei immer ein besonderer Stolz der Bergleute, eine standesgemäße Musik in ihren Reihen zu haben. Zurückgehend auf diese Tradition wurde die Knappschaftskapelle Bodenmais 1970 neu gegründet. Unter Dirigent Johann Kuchl spielt das Blasorchester dabei überlieferte Märsche, Polkas, Walzer aber auch moderne Stücke und Musicalmelodien. Damit werden Tradition und Moderne geschickt in einem breiten musikalischen Repertoire mit anspruchsvollem Niveau.

Bei Regen fällt die Veranstaltung aus. Weitere Informationen unter 0991/2960-532 oder www.deggendorf.de.


0 Kommentare