07.05.2018, 10:41 Uhr

Das wird lustig Deggendorfener Comedy Nacht

(Foto: bachmeier entertainment)(Foto: bachmeier entertainment)

Am Freitag, 18. Mai, findet am Oberen Stadtplatz die Deggendorfer Comedy Nacht statt.

DEGGENDORF Nach diversen Comedy Nächten in ganz Bayern ruft nun der Schauspieler und Kulturveranstalter Alexander Bachmeier (nicht mit der Bäckerei verwandt) die Deggendorfener Comedy Nacht im Cafe Bachmeier am Oberen Stadtplatz 4 in Deggendorf ins Leben. Die Mischung verschiedenster Künstler aus unterschiedlichsten Genres wie Liedermacher, Kabarett, Comedy in nur einer Nacht ist einmalig, und ein Grund, warum die Comedy Nacht Reihe von Alexander Bachmeier eine echte Erfolgsgeschichte ist.

Bei der ersten Comedy Nacht ist der Pleiskirchener Liedermacher Horst Eberl, Kabarettist Sebastian Schlagenhaufer aus Grafing, Kabarettistin Rike Wagner aus Passau und die Landshuterin Songwriterin Sara Brandhuber mit dabei.

Horst Eberl ist einer der besten Liedermacher Bayerns, so sang sogar Fredl Fesl von ihm ein Lied nach. Eberl, der nicht nur mit Fredl Fesl befreundet ist sondern genauso wie Fesl aus Pleiskirchen kommt und mit seinen Golfliedern bekannt worden ist, sorgt bayernweit regelmäßig für ausverkaufte Konzerte.

Mit spitzer Zunge und flottem Gitarrenspiel nimmt er nicht nur sich selbst, sondern auch den ganz normalen Alltag und mit diesem verbundene Probleme auf die Schippe

Sebastian Schlagenhaufer liebt Kabarett. Doch das muss man sich auch leisten können. Selbst sein Bankberater rät ihm: „Probieren Sie es halt einmal mit etwas Lustigem, machen Sie doch Comedy, so wie der eine Blonde! Kennen Sie? Kennen Sie? Kennen Sie?“

Den Ratschlägen zum Trotz entstand ein Kabarettprogramm über Leistung und Fehlleistung, Leistungsdruck und Leistungssteigerung in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, im realen und virtuellen Leben. Da muss selbst Schlagenhaufers Bankberater lachen!

Man munkelt, dass Sara Brandhuber aus Landshut ihre ersten Worte nicht gesprochen, sondern gesungen hat. Seit man sie kennt hat Sara vor allem eins – den Mund auf. Als heimatverliebte Niederbayerin im oberbayerischen Zwangsexil in Langenpreising widmet sie sich leidenschaftlich der bayerischen Liedermacherei – unverschämt ehrlich, humorvoll ironisch und mit Voigas. Setzt man Sie zusammen mit Ihrer Gitarre und einer halben Bier auf die Bühne, vermittelt das selbsternannte „Spaßbatzerl“ dem Publikum ihre ganz eigene „brandhuabarische“ Lebensphilosophie, mal bluesig, mal poppig, mal ganz traditionell.

Voller Wucht und gleichzeitig feminin zärtlich, so wie die niederbayerischen Frauen eben sind, bewegt Rike Wagner in ihrem (Mundart-) Kabarett-Debüt die verschiedenen liebestollen Charaktere durch den Dating-Dschungel der Gegenwart. Mal gestaltet dieser sich urban, dann wieder ländlich, immer zwischen euphorischer Glückserwartung und knallhartem Realtitätsabgleich. Das ist so wie Rike Wagner selbst: insgesamt urkomisch, ganz oft zum Schlapplachen und gelegentlich rührt es auch an die eigene Melancholie vergrabener Träume im Garten der Liebe.

Weitere Infos auf www.comedy-bayern.de und unter https://www.bachmeier.de/comedy-nacht-deg.


0 Kommentare