23.03.2018, 14:25 Uhr

Hergerichtet Marterl beim Gefallenenhain erstrahlt in neuem Glanz

Sanierte Marienstatue im Gefallenenhain. (Foto: Stadt Deggendorf)Sanierte Marienstatue im Gefallenenhain. (Foto: Stadt Deggendorf)

Die Marienstatue am Gefallenenhain am Geiersberg wurde durch den städtischen Baubetriebshof hergerichtet. Insbesondere ihr Sockel wie auch der Rahmen mussten saniert werden.

DEGGENDORF Seit dieser Woche steht das Marterl wieder an seinem ursprünglichen Ort im Gefallenenhain und bereichert die Gedenkstätte, die 1929 von der Stadtgärtnerei angelegt wurde, mit neuem Glanz.

Bereits seit 1985 lädt die Stadt Deggendorf zu einer Gedenkstunde am Gefallenenhain ein, um der gefallenen und vermissten Soldaten sowie zivilen Opfern aus den beiden Weltkriegen zu gedenken. Erinnert werden soll aber auch an diejenigen, die in der jüngsten Vergangenheit für ihren Einsatz von Freiheit und Frieden ihr Leben gaben. In diesem Jahr findet die Gedenkstunde am Samstag, 23. Juni um 18 Uhr statt.


0 Kommentare