09.02.2018, 13:52 Uhr

Weiberroas der Senioren Je oller, je doller!


Eine rauschende Weiberroas genossen die Seniorinnen vom Klosterhof: Sie entführten die Männer wieder ins Bräustüberl nach Aldersbach. Und weil sie so viele Schmankerl für die Brotzeit eingepackt hatten, brauchten sie keine Gewalt anzuwenden.

DEGGENDORF Es hatten sich so viele Clubmitglieder angemeldet, dass ein Doppeldecker eingesetzt wurde. Und als kurzfristig viele wegen Grippe absagen mussten, sprangen andere ein und feierten dem Faschingsausklang entgegen.

Edi Mack hatte wieder seine Ziach mit genommen und unterhielt die maskierten Gäste mit fröhlichen Melodien. An den Tischen wurde geschmaust und getrunken. Das Schönste an dieser Weiberroas ist der Austausch von Leckereien. Da gab´s zum Probieren ein Stück vom Braten, russische Eier gingen reihum, Herings-Bissen und Leberkäs, Fleischpflanzerl und Salate - bis keiner mehr konnte und der Schmaus mit einem Schnäpschen abgerundet werden musste.

Bis zum Kehraus am Dienstag sind alle wieder fit für den großen Faschingsausklang im Klosterhof. Da wartet ein tolles Programm im närrisch dekorierten Saal auf die Besucher.


0 Kommentare