30.01.2018, 10:26 Uhr

Ballettschule Muckenthaler Regionalentscheid für den Dance World CuP

(Foto: Muckenthaler)(Foto: Muckenthaler)

Seit Wochen bereiten sich die Schüler der Ballettschule Muckenthaler vor und trainieren fleißig.

DEGGENDORF In München findet die Vorqualifizierung für den Deutschlandentscheid statt. Wer sich beim Deutschlandentscheid die entsprechenden Punkte und Platzierung ertanzt hat, darf zum Dance World Cup der Weltmeisterschaft nach Sidget/Spanien.

Das 5er Team Antonia Maier, Elektra und Faustus Moos, Theresa Kolbeck, Kathleen Lüdtke zeigt erstmals ihren neuen Tanz „ take 5“ (Choreografie Karolin Muckenthaler). Zu avantgardistischer Musik, die ein wenig an Techno erinnert, zeigen die Schüler einen neoklassizistischen Tanz. Ihr zweites Stück „night waltz“(Choreografie Karolin Muckenthaler) mit üppigen, leicht venezianisch angehauchten Kostümen tanzt die Truppe zu Peter Gundrys Musik Vampire im Stil des Rokoko.

Zwei kleine Neulinge, Flora Marek und Nina Hofmeister (beide acht Jahre alt), sind erstmals im Leistungsteam und tanzen „ Musikbox“, zwei Ballerinnen, die aus einer Art Spieldose kommen und mit ihrem Tanz die Jury verzaubern sollen.

Julienne Ellerbeck, Antonia Maier, Lara Geiger und Emma Knoll tanzen „ ride this feeling“ mit einer Choreografie von Julia Forster.

Die Großen der Ballettschule wollen es ebenfalls mit ihrem Tanz „Cristallize“ versuchen, ins Deutschlandfinale zu gelangen (Laurin Hammer, Julia Fischer, Theresa und Katharina Kämpf, Julia Forster, Milena Schell, Anne Wagner).

Antonia Maier sowie die Zwillinge Faustus und Elektra Moos werden ihre Solis, die sie in Barcelona getanzt haben, ebenfalls zum Besten geben. „ Cry“/Antonia Maier, „ Deadline“/Faustus Moos, „Pinocchio“/Elektra Moos und „ Medora“ Elektra Moos.

Mit dabei beim Deggendorfer Tanzteam : die Deggendorfer Flagge und das kleine Plüschtier (ein Glücksschwein), ein Geschenk des Bürgermeisters an Faustus.


0 Kommentare