20.11.2020, 12:16 Uhr

Tolles Adventsprogramm Traunsteiner Christkindlmarkt heuer „nur“ online

 Foto: Scheuerecker/Stadt Traunstein Foto: Scheuerecker/Stadt Traunstein

Der Traunsteiner Christkindlmarkt präsentiert sich heuer in einem komplett neuen Gewand:

Traunstein. Da ein Verkauf samt schönem Rahmenprogramm vor Ort nicht möglich ist, haben die Stadt und die Kunsthandwerker ein tolles Online-Programm auf die Beine gestellt: Eine Mischung aus schönen G’schichten, Musik und Kunst begleitet die Traunsteiner durch diesen besonderen Advent. Der Nikolaus grüßt die Kinder und sogar das Christkindl wird zu sehen sein.

Der Startschuss fällt am Freitag, 27. November, um 17 Uhr auf der Facebook-Seite „Christkindlmarkt Traunstein“. Zu diesem Zeitpunkt würde auch in normalen Zeiten der Christkindlmarkt auf dem Stadtplatz eröffnet.

Täglich werden in der Adventszeit auf der Facebook-Seite des Traunsteiner Christkindlmarkts besondere Videos und Beiträge veröffentlicht, bei denen für jeden etwas dabei sein wird: Seien es kurze Geschichten für Kinder und auch Erwachsene, Blasmusik-Weisen oder beschwingte Musik mit dem Michael-Alf-Duo. Dazwischen sorgen Impressionen aus den vergangenen Jahren für weihnachtliche Stimmung. Viele der Beiträge werden, in einer Art Mediathek, auch auf www.traunstein.de zu sehen sein.

Die Kunsthandwerker stellen sich und ihre Produkte in kurzen Videos vor und vermarkten sie über einen eignen „Christkindlmarkt Online Shop“. So können die Traunsteiner auch in diesem Jahr ihre Weihnachtsgeschenke online bei den Verkäufern hier vor Ort besorgen.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und auch an diesem Wochenende wird emsig geprobt, getestet und gefilmt, sodass zu Beginn des Advents alles im Kasten ist. Die Stadt Traunstein stellt dafür die Räume und Dekoration zur Verfügung, um die Kunsthandwerker bestmöglich zu unterstützen und ihnen unter die Arme zu greifen.

Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer: „Ich danke allen für die außergewöhnliche Organisation und vor allem Erwin Mertl, der sich sehr engagiert hat.“


0 Kommentare