30.06.2020, 13:09 Uhr

Musik unter freiem Himmel Postsaal Trostberg bietet „Open Air“-Special


Edwin Kimmler, De Stianghausratschn und Hot Club du Mont Léon - nicht im sondern vor dem Postsaal

Trostberg. Eigentlich finden im Sommer ja keine Konzerte im Postsaal statt. Aber nachdem besondere Umstände bekanntlich besondere Maßnahmen erfordern, gibt es diesen Sommer ein „Postsaal-Special“: Drei kleine, aber feine Open Air-Vorstellungen stehen bevor, direkt vor der Glasfront des Postsaal-Gebäudes. Mit von der Partie sind Boogie-Legende Edwin Kimmler, die „Stianghausratschn“ Rosi Spielberger und das Gypsy Swing-Quartett „Hot Club du Mont Léon“.

Kulturgenuss und Sicherheit schließen sich dabei nicht aus: Auf die Einhaltung der erforderlichen Hygienemaßnahmen legt das Kulturamt großen Wert. Aber zugleich sorgen bunte Lichterketten, Kerzenschein und ein besonderes kulinarisches Angebot für eine entspannte Atmosphäre, so dass die Musik bei lauen Sommertemperaturen unterm Sternenhimmel in vollen Zügen genossen werden kann.

Edwin Kimmler, Blueslegende und einzigartiger Entertainer seit gut 40 Jahren, macht am Samstag, 11. Juli, um 20 Uhr, den Auftakt und schafft es, dass nur die Musik zählt. Bei seinem mitreißenden Mix aus Blues, Boogie Woogie, Soul und Karibik wird es schwer fallen, auf den Sitzen zu bleiben ...

„De Stianghausratschn“ - am Samstag, 25. Juli -singt im bayerischen Dialekt über Geschichten aus dem Leben. Sie singt und ratscht über die Vergesslichkeit beim Einkaufen, über den unglaublichen Inhalt ihrer großen, roten Damenhandtasche, über den Mann, der am liebsten und ausdauernd auf seinem Kanapee liegt, über die Tochter die, seit sie eine eigene Wohnung hat, sogar aufräumt und putzt. Dazu passen aber auch nachdenkliche Lieder wie „da letzte Wirt im Dorf“ oder „grod war olles no in Ordnung“.

Das Quartett „Hot Club du Mont Léon“ - am Donnerstag, 20. August - hat seine Seelen dem Gypsy Swing à la Django Reinhardt verschrieben. Aber nicht nur dem traditionellen Swing Manouche wird der Hot Club gerecht, und nicht nur der reinen Reproduktion vergangener Zeiten, auch in der aktuellen Popmusik findet sich einiges Material für „swingende Arrangements“. Die Darbietung des Gypsy Swing durch den „Hot Club du Mont Leon" lässt keinen Zuhörer unberührt – diese Musik geht ins Herz und in die Beine.

Die Sitzplätze sind durch die Einhaltung der Mindestabstände begrenzt. Bitte kaufen Sie Ihre Karte im Vorverkauf – es wird keine Abendkasse geben.

Karten ab sofort im Kulturamt: Telefon 08621/801 139, E-Mail kultur@trostberg.de - bitte Ihre Kontaktadresse angeben.

Bei Schlechtwetter gibt es Ersatztermine. Beginn ist jeweils um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. − wo/F.: Veranstalter –