25.09.2018, 09:56 Uhr

Einkaufsspaß E-Mobilität und verkaufsoffener Sonntag in Bad Reichenhall

(Foto: Tom Lamm)(Foto: Tom Lamm)

In Bad Reichenhall verbinden sich am kommenden Sonntag Brauchtum und Moderne. Handwerkskunst, regionale Spezialitäten, Einkaufsgenüsse und E-Fahrzeuge werden auf den verschiedenen Plätzen sowie in der Fußgängerzone präsentiert. Es darf ausprobiert und geschlemmt werden, man kann sich von all den Angeboten inspirieren lassen und sich die eine oder andere Köstlichkeit gönnen.

BAD REICHENHALL Unter dem Motto: „Waren aus der Region für die Region“ findet am Rathausplatz in Bad Reichenhall der Ruperti-Markt statt. Über 30 Händler, Handwerker und Erzeuger aus der Umgebung bieten ihre Ware feil und sorgen für ein buntes Markttreiben. Aus dem beliebten Kürbismarkt am Florianiplatz wird dieses Jahr der neue Herbstmarkt. Traditionell gibt es viel Selbstgemachtes, Krapfen, Kaffee und Kuchen sowie traditionelles Kunsthandwerk.

Erste E-Mobilitäts-Ausstellung

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche wird am 30. September in Bad Reichenhall eine Ausstellung in der Salinenstraße mit Informationen aus erster Hand zum aktuellen Thema gezeigt. Vom E-Bike über das E-Lastenrad, bis hin zu Hybrid- und E-Autos. Das Berufsschulzentrum Berchtesgadener Land informiert zu diesem Thema genauso wie die Handwerkskammer und Fachbetriebe aus der Region. Es darf auch getestet werden.

Geschäfte in der Innenstadt sind von 12.00 - 17.00 Uhr geöffnet

Flanieren, einkaufen und sich etwas Gutes gönnen – das geht am besten in der Fußgängerzone. Denn dort warten die Geschäfte mit speziellen Sonntags-Angeboten auf ihre Besucher. Beim „gelben Haus“ am Tiroler Tor findet ein gemeinnütziger Flohmarkt statt, hier darf man nach Herzenslust stöbern. Der Innovationsclub im Gewerbeverein hofft auf gutes Wetter und freut sich auf viele Besucher.


0 Kommentare