30.05.2018, 14:27 Uhr

Salzach Festspiele Laufen Poesie und Musik

(Foto: Thomas Karten)(Foto: Thomas Karten)

„Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern wollen.“ Dies ist und bleibt der Wunsch des Liedermachers Konstantin Wecker.

LAUFEN. Die Gäste erleben am Dienstag, 24.07.2018 um 20 Uhr auf Schloss Triebenbach einen Abend, der geprägt sein wird von Wut und Zärtlichkeit, Mystik und Widerstand – und immer auch von der Suche nach dem Wunderbaren.

Neben bekannten Stücken wie „Der alte Kaiser“ und „Genug ist nicht genug“ präsentiert der bekennende Pazifist am Flügel auch neue Songs wie „Der Krieg“, „An meine Kinder“ und „Heiliger Tanz“.

Karten gibt es beim Chiemgau/BGL Wochenblatt in Traunstein, Tel. 0861 20938-0.


0 Kommentare