06.02.2020, 15:38 Uhr

Programmvorstellung Landkreis Regen unterstützt die Seniorita

Sie freuen sich auf die Seniorenmesse (v.l.) Organisatorin Gaby Menacher, Landrätin Rita Röhrl, VdK-Kreisgeschäftsführer Helmut Plenk und die Kreisseniorenbeauftragte Christine Kreuzer. Foto: Langer/Landkreis RegenSie freuen sich auf die Seniorenmesse (v.l.) Organisatorin Gaby Menacher, Landrätin Rita Röhrl, VdK-Kreisgeschäftsführer Helmut Plenk und die Kreisseniorenbeauftragte Christine Kreuzer. Foto: Langer/Landkreis Regen

Messe für Senioren am Samstag und Sonntag, 29. Februar und 1. März, in Deggendorf.

REGEN. „Selbstverständlich unterstützt der Landkreis Regen auch in diesem Jahr die Seniorita in Deggendorf“, sagte Landrätin Rita Röhrl bei der Programmvorstellung im Landratsamt Regen.

Die Organisatorin Gaby Menacher war zusammen mit der Kreisseniorenbeauftragten Christine Kreuzer und dem VdK-Kreisgeschäftsführer Helmut Plenk zur Landrätin gekommen um mit ihr über den Ablauf der Messetage zu sprechen.

„Wir haben weiter am Konzept der Seniorenmesse gearbeitet“, erklärte Menacher und konnte auf das Programm von zwei Tagen verweisen. Los geht es am Samstag, 29. Februar, in Halle zwei der Stadthallen in Deggendorf. Dann werden unter anderem die Staatsminister Bernd Sibler (Wissenschaft und Kunst) und Carolina Trautner (Arbeit, Familie und Soziales) sowie Verena Bentele, die Präsidentin des Sozialverbandes VdK Deutschland, die Gäste begrüßen. Nach der Begrüßung startet das Programm in beiden Hallen. „Da ist für wirklich jeden was geboten“, stellt Landrätin Röhrl beim Blick ins Veranstaltungsheft fest. Vom Schaukochen über Vorträge und Seniorengymnastik bis hin zum Line Dance ist bereits am ersten Tag vieles geboten.

Auch am zweiten Tag, den Sonntag, 1. März, können sich die Besucher auf ein abwechslungsreiches Angebot freuen. So gibt es beispielsweise einen Auftritt des Magiers Waltini (12 Uhr, Halle 1). Die Podiumsdiskussion „Frauen (und auch Männer) leben länger – aber wovon?“ verspricht Antworten auf die Fragen nach der Rentenhöhe. Zudem soll aufgezeigt werden, wie man in der Altersklasse 50plus noch sinnvoll privat vorsorgen kann.

Über 70 Aussteller warten an beiden Tagen auf die Gäste. Die Messe findet wie schon in den Vorjahren in den Deggendorfer Stadthallen statt. Der VdK setzt Sonderbusse ein, auch mit der Bahn ist die Messe gut zu erreichen, zumal es einen Shuttle-Service vom Bahnhof zum Messegelände gibt.


0 Kommentare