08.10.2019, 10:31 Uhr

Benefizabend Hilfe für Afrika

In Ukunda werden Kindergärten und Brunnen gebaut. (Foto: Jacquet)In Ukunda werden Kindergärten und Brunnen gebaut. (Foto: Jacquet)

Benefizkonzert zugunsten der PiT-Togohilfe e.V. & der Ukundahilfe e.V.

VIECHTACH Ein hochkarätiges Konzert erwartet Kulturfreunde am Freitag, 18. Oktober, um 20 Uhr in der Stadthalle Viechtach: Die Künstler Viktoria Kaunzner (Violine), Dominik Winterling (Klavier) und Leonard Becker (Gitarre), alle drei gebürtig in Viechtach, gestalten ein großes Benefizkonzert zugunsten der Aktion PiT-Togohilfe e.V. und des Vereins Ukunda-Hilfe e.V. Karten sind im Vorverkauf bei der Tourist-Information Viechtach, 09942/1661, erhältlich. Der Reinerlös geht an die genannten Hilfsorganisationen, die beide von zwei Viechtacherinnen gegründet und geführt werden.

Margret Kopp, in Viechtach aufgewachsen, leitet heute den von ihr gegründeten Verein Aktion PiT-Togohilfe. Der inzwischen größte Togohilfsverein in Deutschland hat sich die Hilfe für die Ärmsten in dem westafrikanischen Land Togo auf die Fahne geschrieben. Neben umfangreichen Gesundheitsprojekten – denn Gesundheit ist die Grundvoraussetzung, dass Hilfe zur Selbsthilfe überhaupt funktionieren kann – richtet die ehemalige Lehrerin ihr Hauptaugenmerk auf Kinder und Jugendliche und deren Schul- und Ausbildungschancen.

Angesichts der Tatsache, dass mehr als 50 Prozent der Bevölkerung in Afrika, also auch in Togo, unter 18 Jahre alt sind, wirbt Margret Kopp unermüdlich dafür, dieser jungen Generation Entwicklungsperspektiven vor Ort zu schaffen, damit sie in ihren Heimatländern bleiben können. Ihre Verbundenheit zu ihrer Heimatstadt Viechtach spiegelt sich in der Unterstützung ihrer Projekte wieder.

Der Verein Ukunda-Hilfe ist 2002 aus einer kleinen Privat-Initiative von Anneliese Jacquet, gebürtig in Viechtach, und Joseph Bergerentstanden. Ausgangspunkt ist der Ort Ukunda an der Küste des Indischen Ozeans, rund 30 Kilometer südlich von Mombasa. Die weitesten Projektentfernungen sind Naserian (rund 100 Kilometer) in Grenznähe zu Tansania und Mwakilemba (etwa 220 Kilometer) im Raum Kishushe/Taita Hills. Das Hauptanliegen liegt auf der Unterstützung von armen Kindern bei der Schulbildung sowie auch bei der Bildung für blinde, gehörlose, körperlich und geistig behinderte Kinder. Darüber hinaus unterstützt der Verein die Renovierung und Entwicklung bestehender Schulen, Brunnenbau und Brunnenreparationen, Ausbau von Krankenstationen sowie Erwachsenenbildung. In Deutschland werden sämtliche Arbeiten ehrenamtlich durchgeführt.

Weitere Informationen zu den beiden Hilfsorganisationen findet man online unter www.aktionpit.de und www.ukunda-hilfe.de.

Im Anschluss an das Konzert findet zudem noch eine Versteigerung von fünf Kunstwerken zugunsten der beiden Hilfsorganisationen statt. Hierfür haben die regionalen Künstler Barbara Thöner, Reinhard Schmid, Rosi Baumgartner, Hans-Jürgen Orzechowski sowie Christian Schmidt je ein Werk zur Verfügung gestellt. Moderiert werden der Abend sowie die Versteigerung von Tom Wittmann. Veranstalter des Benefizabends ist die Stadt Viechtach.


0 Kommentare