23.04.2019, 10:43 Uhr

Lesung Mordsspannung auf der GutsAlm Harlachberg

(Foto: pm/Peter Nuetzel - BBV)(Foto: pm/Peter Nuetzel - BBV)

Wolf Schreiner liest aus seinem Bayerwald-Krimi „Lammfromm“.

BODENMAIS Am Sonntag, 5. Mai, ab 19 Uhr, geht die Veranstaltungsreihe „Kunst&Kultur auf dem Harlachberg“ in eine neue Runde. Mit Wolf Schreiner hat GutsAlm-Chefin Anneliese Kraus dieses Mal einen Krimi-Hochkaräter zu Gast.

Umgeben von grünen Wäldern und blühenden Sommerwiesen genießt Pfarrer Baltasar Senner ein paar freie Tage daheim im Bayerischen Wald. Doch die himmlische Auszeit währt nicht lange: Als in seiner kleinen Gemeinde eine Umgehungsstraße gebaut werden soll, hängt der Haussegen gewaltig schief. Plötzlich muss Baltasar nicht nur unter den zänkischen Dorfbewohnern schlichten, sondern sich auch noch mit einer Horde protestierender Naturschützer herumschlagen, die sich in seiner Kirche einnisten. Dann wird einer der Aktivisten ermordet, und die Polizei tappt im Dunkeln. Mit Gottes Hilfe macht sich Baltasar auf die Suche nach dem Schuldigen.

Wolf Schreiner wurde 1958 in Nürnberg geboren. Er wuchs in Oberbayern in der Nachbarschaft zum katholischen Wallfahrtsort Altötting auf und studierte in München Politik, Volkswirtschaft und Kommunikationswissenschaft. Wolf Schreiner arbeitete als Journalist für Zeitschriften, Rundfunk und Fernsehen, bevor er seine Leidenschaft für Krimis entdeckte. Er lebt heute in München.


0 Kommentare