07.12.2018, 11:44 Uhr

Weiß-Blau Königstreu Hans Kollmer ist neuer „Kini“

Die neue Vorstandschaft mit Vereinausschuss der Weiß-Blau Königstreuen Bodenmais mit 2. Bürgermeister Hans Sturm (3. von links). (Foto: Mühlbauer)Die neue Vorstandschaft mit Vereinausschuss der Weiß-Blau Königstreuen Bodenmais mit 2. Bürgermeister Hans Sturm (3. von links). (Foto: Mühlbauer)

Verein geht optimistisch in die Zukunft – Appell zur Zusammenarbeit.

BODENMAIS Das haben in den vergangenen Tagen die Spatzen schon von den Dächern gepfiffen, obwohl vereinsintern Stillschweigen vereinbart war: In Bodenmais ein Geheimnis zu hüten ist ungefähr so, wie einer Kuh das Seiltanzen beizubringen. Nun steht also eindeutig fest: Hans Kollmer ist neuer Vorsitzender der Weiß Blau Königstreuen Bodenmais. Einstimmig fiel in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Hotel Hofbräuhaus die Wahl aus. Die Einberufung dieser Sitzung war notwendig, da sich in der ordentlichen Jahreshauptversammlung gut fünf Wochen zuvor kein Kandidat für den Vereinsvorsitz bewegen ließ und die turnusmäßigen Neuwahlen abgebrochen wurden. Somit ist die Führungskrise des Bodenmaiser Patriotenvereins nun überstanden.

2. Bürgermeister Hans Sturm wollte damals auf Vorschlag der Versammelten mit seinen Beisitzern Reinhard Andres und Otto Freimuth die Abstimmungen leiten, sah darin aber keinen Sinn, die Wahlen vollständig abzuwickeln, wenn sich schon als erster Wahlgang kein Vorsitzender findet. Trotz flammender Appelle gab es für das Amt des Vorsitzenden zwar etliche Vorschläge, aber alle vorgeschlagenen Personen lehnten ab. In der regulären Monatsversammlung kam dann der erlösende Moment, als sich Hans Kollmer schließlich bereit erklärte, die Vereinsführung übernehmen zu wollen. „Wir können den Verein nicht an die Wand fahren“, machte der bekennende Patriot deutlich. Nun wurde der Wahlausschuss nochmals in die Pflicht genommen. Als Vertreter von Hans Kollmer fungiert weiterhin Stefan Saller als 2. Vorsitzender. Ihre Ämter behalten auch Schatzmeister Sebastian Kopp und Schriftführer Wolfgang Mühlbauer, wie dessen Stellvertreter Rudi Geiger (2. Schatzmeister) und Tobias Krenn (2. Schriftführer). Zu Fahnenträgern wurden Sebastian Kopp, Stefan Saller und Tobias Krenn gewählt, weiterhin bleibt Heribert Oberberger der Kultur- und Vergnügungswart des Vereins. Dem Ausschuss gehören Fritz Adam, Gernot Andres, Hans Stadler, Otto Freimuth, Anton Kronschnabl und Thomas Grotz als Beisitzer an. Künftig prüfen auch Willy Andres und Hans Sturm die Geldbewegungen des Bodenmaiser Patriotenvereins.

In seiner Antrittsrede ging der neue Vorsitzende von den Weiß-Blau Königstreuen Bodenmais auf den Begriff „Heimat“ ein, der wieder in aller Munde sei. Gerade junge Leute würden sich wieder damit identifizieren, was auch in ihrem Erscheinungsbild bei Volks- und Trachtenfesten zum Ausdruck kommt. „Heimat ist, wo man zu Hause ist, man schafft und auch von lieben Menschen Abschied nehmen muss“, betonte Hans Kollmer und ergänzte: „Wir wollen diesen großen Brauchtumsschatz erhalten“. Um Unterstützung für Hans Kollmer bat der bisherige Vorsitzende Thomas Grotz die Mitglieder. Der ehemalige Patrioten-Chef dankte für das jahrelange Vertragen und das bereitwillige Engagement der Königstreuen. „Wir können einiges erreichen, wenn wir zusammenhelfen“, zeigte sich Hans Kollmer optimistisch. Gefreut haben sich die Weiß-Blau Königstreuen Bodenmais über ein Geschenk von Otto Weinberger, das Tobias Krenn den Patrioten überreichte. Es handelt sich dabei um ein Porträt von König Ludwig II., dem unter den Monarchen des Hauses Wittelsbach die besondere Verehrung gilt.

Schließlich standen noch zwei Auszeichnungen an, die der neue Vorsitzende Hans Kollmer souverän erfüllte. Thomas Grotz wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt. 14 Jahre stand er an der Spitze der Weiß-Blau Königstreuen Bodenmais. Unter seiner Ägide fielen unter zahlreichen anderen Veranstaltungen das 30-jährige Gründungsfest des Vereins verbunden mit dem 36. Sommer-Patriotentreffen. Nach dem Tod von Josef Barth hatte Thomas Grotz im Herbst 2004 als Vorsitzender die Verantwortung für den Verein übernommen und die Planungen seines verstorbenen Vorgängers zum 20-jährigen Jubiläum umgesetzt. Auch das 25-jährige Gründungsfest im Jahre 2008 lief unter der Regie von Vorsitzenden Thomas Grotz. Neues Ehrenmitglied der Weiß-Blau Königstreuen Bodenmais ist nun Willy Andres, der einst bei einem großen Patriotentreffen – damals ein willkommenes Stelldichein im Festzelt am Peterbauern-Buckel – stolzer Schirmherr war. Außerdem ist er seit mehr als zwei Jahrzehnten korrekter Kassenprüfer des Vereins. Hans Kollmer stellte die ruhige und gelassene Art sowie das selbstbewusste Auftreten von Willy Andres heraus, auf dessen Rat und Tat die Bodenmaiser Patrioten zählen können.


0 Kommentare