16.11.2018, 13:35 Uhr

Poolparty Spende für „kleinstes Freibad Bayerns“

(Foto: Schmid)(Foto: Schmid)

Die diesjährige Poolparty war bedingt durch das tolle Wetter und das vielfältige Programm ein toller Erfolg.

KOLLNBURG Viele, überwiegend junge, Partybesucher machten sich auf den Weg zum „kleinsten Freibad Bayerns“, um mitzufeiern. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des „Fördervereins Bad Einweging“ konnten durch den finanziellen Erfolg der Party wieder 4000 Euro zum weiteren Unterhalt des Freibades an die Gemeinde gespendet werden.

In 15 Jahren Poolparty wurden somit etwa 47.000 Euro für diesen Zweck an die Gemeinde Kollnburg gegeben. Die neue Vorsitzende des Fördervereins Dorothee Aigner (re.) überreichte gemeinsam mit 2. Vorsitzenden Moritz Gierl (li.) und Kassier Daniel Körper (2.v.li.) den obligatorischen Spendenscheck an Bürgermeisterin Josefa Schmid (2.v.re). Diese bedankte sich für die geleistete Arbeit und sagte die weitere Unterstützung durch die Gemeinde zu.


0 Kommentare