16.11.2018, 11:40 Uhr

Volles Haus Senioren tanzten in der Stadthalle

Neben Landrätin Rita Röhrl (2.v.re.) und der Seniorenbeauftragten Christine Kreuzer (re.) war auch der dritte Landrat und Kreisbehindertenbeauftragte Helmut Plenk (3.v.re) zur Veranstaltung gekommen. (Foto: Langer/Landkreis Regen)Neben Landrätin Rita Röhrl (2.v.re.) und der Seniorenbeauftragten Christine Kreuzer (re.) war auch der dritte Landrat und Kreisbehindertenbeauftragte Helmut Plenk (3.v.re) zur Veranstaltung gekommen. (Foto: Langer/Landkreis Regen)

Der Seniorennachmittag des Landkreises Regen sorgte für ein volles Haus.

VIECHTACH „Einen Nachmittag wie diesen, den haben sie sich redlich verdient“, sagte Landrätin Rita Röhrl bei der Begrüßung der Gäste beim Seniorentanz am Donnerstagnachmittag, 15. November, in der Stadthalle Viechtach. Der Landkreis hatte zu dem Seniorennachtmittag mit Tanz eingeladen und mehr als 300 Senioren aus dem Landkreis kamen nach Viechtach.

Vor Röhrl hatte bereits die Kreisseniorenbeauftragte Christine Kreuzer die Anwesenden begrüßt. Die Landrätin bedankte sich in ihrer kurzen Rede bei Kreuzer und den Seniorenbeauftragten der Kommunen für ihre wertvolle Arbeit. Sie freue sich, dass die Stadthalle voll besetzt ist, so Röhrl weiter. Sie stellte fest, dass die Senioren in ihrem Leben so viel geleistet haben, dass es nun auch an der Zeit sei, dass die Gesellschaft etwas für sie macht. Deswegen habe der Landkreis gerne zur Veranstaltung eingeladen.

Die Gäste wurden bei freiem Eintritt vom BRK mit Kaffee und Kuchen sowie kühlen Getränken bewirtet und das Trio „Fritzi, Kurti und Reini“ sorgte für Stimmung. Dank gab es von Seite der Veranstalter auch für die Stadt Viechtach, für das Bereitstellen der Stadthalle und für Franz Aichinger. Der Busunternehmer brachte die Senioren, die mit Bahn anreisten, vom Bahnhof zur Stadthalle. Bei Musik und mit guter Laune nutzten viele Gäste die Gelegenheit zum Tanz und vom ersten Lied an war die Tanzfläche gut gefüllt.


0 Kommentare