02.11.2018, 10:15 Uhr

Lecker Arberland Schmankerl in den Deggendorfer Stadthallen

(Foto: Arberland Regio)(Foto: Arberland Regio)

„Für die Explosion von Geschmacksnerven übernehmen wir keine Haftung!“ Scherzhaft warnt Veronika Wellisch eine Gruppe Damen vor, die gerade herzhaft in ihr Probierhäppchen „Bayerwald Dynamit“ beißen. Zusammen mit 80 heimischen Lebensmittelproduzenten und Einzelhändlern war das „Kulinarische Schaufenster“ unlängst auf der Globus-Schlemmer-Gala in den Stadthallen Deggendorf vertreten.

ZWIESEL/PLATTLING Während Woife Berger, alias der „Fälscher“, die Plattlinger Jugendblaskapelle und die Musikgruppe „Hundling“ weit mehr als 1000 Besucher musikalisch unterhielten, verköstigte Wellisch typische - und auch weniger typische - Spezialitäten aus dem Arberland: Besonders hoch im Kurs standen Bärwurzpralinés, Butter-Zucchini-Marmelade, Himbeerhonig, ARBERabica-Kaffee und Jalapeno-Peperoni-Salami. „Ich entdecke immer wieder bekannte Gesichter aus dem Laden“, meinte Wellisch. „Wir sind Globus-Kooperationspartner und Gäste bekommen bei uns mit Ihrer Kundenkarte Prozente.“

Seit seiner Eröffnung im Frühjahr 2016 ist das „Kulinarische Schaufenster - Schmankerl aus der Region“ im ehemaligen Infozentrum Zwiesel an der Bundesstraße 11 Treffpunkt für Hersteller und Genießer ländlicher Qualitätserzeugnisse. Hier schließt das Leader-geförderte Projekt unter Leitung der Kreisentwicklungsgesellschaft Arberland Regio GmbH eine Lücke zwischen den meist nur Einheimischen bekannten „Hofläden“ und einem weit größeren, auch touristischen Kundenkreis. In den Regalen findet sich ein breites, buntes und saisonal angelegtes Produktangebot rund um den gedeckten Tisch.

Arberland Regio-Chef Herbert Unnasch bezeichnete den Samstag in Deggendorf als „vollen Erfolg“: „Wir konnten wertvolle Kontakte zu Produzenten, Händlern und Kunden knüpfen. Gerade unsere Weihnachtsschlemmereien werden bereits heiß erwartet!“


0 Kommentare