09.08.2018, 13:00 Uhr

Höhepunkt im Gläsernen Sommer 16. Zwieseler Glasnacht am 14. August

(Foto: Haller)(Foto: Haller)

Am Dienstag, 14. August, also einen Tag vor dem Feiertag Mariä Himmelfahrt, wird zum 16. Mal die Zwieseler Glasnacht gefeiert. Diese feurig-gläserne Erlebnisnacht hat die Stadt Zwiesel in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Glas im Rahmen der internationalen Zwieseler Glastage ins Leben gerufen, um die Weltstadt für Glas mit herausragenden Attraktionen rund um das Glas zu bereichern. War die Glasnacht bis jetzt schon eine Nacht der Superlative die rund 10 000 Menschen nach Zwiesel lockte, so wird sie in diesem Jahr noch mit neuen Events getoppt werden.

ZWIESEL An 16 Plätzen im Zwieseler Stadtbereich werden 41 Höhepunkte angeboten. Edle Lichtgläser von der Zwiesel Kristallglas AG und Schwedenfeuer werden den Weg zu den Attraktionen weisen. Ein attraktiver Flyer im Pocketformat gibt den Besuchern Hilfestellung keine der Attraktionen zu verpassen. Er ist ab sofort kostenlos in der Touristinfo im Rathaus, im Kulturzentrum/Waldmuseum, vielen weiteren Stellen im Landkreis Regen und darüber hinaus erhältlich. Die KSK-Abteilung der Stadt Zwiesel (Kultur, Stadtmarketing, Kommunikation) hat eigens für die Glastage und die Glasnacht einen neuen und übersichtlichen Internetauftritt konzipiert. Er ist unter www.glastage.zwiesel.de abrufbar. Die Seite mit neuem Design ist 100 Prozent responsive, das heißt, dass sie an allen Endgeräten wie Handys oder Tablets abrufbar ist. Sie verfügt auch über eine verbesserte Suchfunktion.

Neues in der Zwieseler Glasnacht

In diesem Jahr wird erstmals auch der Zwieseler Stadtpark im Zentrum der Glasstadt mit seiner romantischen Lage am Großen Regen in das Geschehen mit eingebunden. Hier findet ab 18 Uhr eine fetzige Sommernachtsparty mit „DJ Tobi Schreiner“ statt. Eine gemütliche Cocktailbar und ein XXL-Burger-Grill laden zudem zum Verweilen ein.

Ein feuriger und kulinarischer Schwerpunkt wird auch wieder der Angerplatz bei der blauen Hängebrücke sein. Ab 18 Uhr gibt es dort tschechisch-kulinarische Genüsse und mit der CZECH-Stage ist eine weitere Musikbühne vorhanden. Der Höhepunkt ist hier um 22 Uhr die spektakuläre Feuerschau der Gruppe Pa-li-Tchi.

Durch die neu geschaffene Fußgängerzone ab Hängebrücke/Ziegelwiesenparkplatz, über die Schlachthofstraße in die Dr.-Schott-Straße zur Glaspyramide, entsteht hier eine neue, autofreie Flaniermeile. Durch diese Erweiterung können auch die „Restaurant-Bar Wein Veritas“ in der Schlachthofstraße, der Kinovorplatz mit dem Cafe-Bierstüberl Köck (ab 19 Uhr Band „Heiter bis Wolkig) und das Ristorante Pizzeria iL. Calabrese in der Dr.-Schott-Straße besser mit eingebunden werden. In der neuen Aufenthaltszone im Bereich Kino warten eine Spanferkel-Grillstation und ein Süßigkeitenstand auf zahlreiche Besucher.

Neu sind auch zwischen 17 Uhr und 20 Uhr geführte Betriebsbesichtigungen in der Zwiesel Kristallglas AG.

Einen Tag nach der Glasnacht, am Mittwoch, 15. August, lädt die Stadt Zwiesel im Rahmen von „Summer in the City“ auf den Stadtplatz zu Konzerten von Volksmusik bis Soul ein. Den Auftakt übernimmt um 16.30 Uhr die tongewaltige Bayerwaldkapelle Zwiesel. Ab 20 Uhr verwöhnt die Soulband „Lux like Liza“ aus dem Bayerischen Wald die Musikfreunde.

Alt-Bewährtes

Glaskapelle

Doch auch das Alt-Bewährte kommt nicht zu kurz. Für jede Altersgruppe ist mit Sicherheit Erlebnisreiches geboten. Die offizielle Eröffnung der Glasnacht durch Bürgermeister Franz Xaver Steininger im Beisein der Zwieseler Glashoheiten beginnt um 18 Uhr an der Glaskapelle am Anger. Der SV Zwiesel sorgt für Bewirtung und Musik. Ab 18.30 wird an der Glaskapelle eine Marienandacht gefeiert.

Angerstraße

Auf dem großen Glas-Flohmarkt ab 17 Uhr auf der Amtmannbrücke (Angerstraße) kann mit Sicherheit so mancher Glassammler ein Schnäppchen finden. Der FAIR Weltladen schließt sich ab 18 Uhr mit einer Weinverkostung an. Ab 19 Uhr ist wieder Cocktail-Barbetrieb mit der QBar beim Eiscenter. Mit Grill und Musik wartet der „Gloane Saitensprung“ mit Irish-Bar auf.

Regener Straße 6, bei der 1. Dampfbierbrauerei Zwiesel

Ab 19 Uhr spielt im Biergarten mit Partyzelt beim Bräustüberl der „Oldie Express“ fetzig auf. Reservierung ist erbeten.

Stadtplatz und Umfeld

Ein Zentrum der Höhepunkte ist natürlich wieder die gute Stube in Zwiesel - der Stadtplatz. Vor dem Rathaus sorgt einmal mehr ab 18 Uhr die Musikgruppe „Rock’s Daddy“ für beste Stimmung. Die Gastronomen und der Förderverein der Sparte Fußball des SC Zwiesel stillen Hunger und Durst.

Gläsernes Handwerk: Schüler der Glasfachschule Zwiesel zeigen am Stadtplatz was man unter „Glasdruck“ versteht. Andrea Herzog bietet Glasbläservorführungen und Glasblasen für Kinder an. LUCIL Glass präsentiert eine Glasperlenmacherin aus Tschechien. Einen Augenschmaus bietet wieder Martina Jandl aus Österreich. Sie zeigt, wie man Glasperlen auf archaische Art aus dem Holz-Lehmofen „zaubert“. Wie immer wird Tobby Ritzkowski von Kindern dicht umringt sein, die ihre ganz eigenen Glasmosaikbilder kleben können.

Ab 19.30 Uhr finden Führungen zum Thema „Kunst in den Unterirdischen Gängen“ statt. Treffpunkt ist das Rosenthal Geschäft, Stadtplatz 30. In der Pizzeria Rialto spielt ab 21 Uhr die beliebte Band „Missing-O-Love“.

Im Rathaus Innenhof schmiedet Walter Wudy ab 18 Uhr Glückshufeisen am Schmiedefeuer. Die Bewirtung übernimmt hier der TV Zwiesel. Zwischen 18 und 22 Uhr bietet die Bücherei einen großen Bücherflohmarkt an. Um 19 Uhr, 20 Uhr und 21 Uhr werden Führungen in den Unterirdischen Gängen hinter dem Rathaus angeboten. Treffpunkt und Anmeldung ist ab 18.30 Uhr der Eingang zur Bücherei. Pro Führung können 20 Personen mitgenommen werden (Eintritt 2 Euro).

Mittelschule

Eine kulinarische Kunstnacht mit der Musik Gruppe „Touch Down“ bietet ab 18 Uhr die Wald Verein Sektion an. Besichtigt werden kann der Zwieseler Buntspecht mit den Sonderausstellungen „Bernd Schagemann, „Bixl“ und „Glasfachschule“.

Zwiesel Kristallglas – Glaspyramide

Ein Zentrum feuriger Glas-Attraktionen ist auch die Zwiesel Kristallglas AG. Der Glasmacher Paul Osterberger fertigt ab 18 Uhr besondere Glasobjekte am Ofen. Neu: Zur gleichen Zeit beginnen die Hallen- und Produktionsbesichtigungen der IPROTEc GmbH, Zwiesel, der Zwiesel Kristallglas AG und der Ullrich GmbH. Treffpunkt ist das Werksverkaufsgebäude links hinten beim Glasofen zur Handfertigung. Der Gläserne Winkel demonstriert im Foyer des Werkverkaufs das Handwerk der Glasgravur.

In einem Festzelt spielen „Tom Parsons & The Rat Cats“. Der TC Rotwald und der TC Zwiesel sorgen für bunte Bar-Mix-Getränke und Bewirtung. Ab 19.30 Uhr treten in farbenprächtigen Gewändern die Kinder und Damen der Tanzinsel Zwiesel mit orientalischen Tänzen auf. Die Glashoheiten werden ab 20.30 Uhr in der Ofenhalle nach altem Brauch eingesponnen.

Glasfachschule

Immer spannend zuzusehen ist es, wenn in der Glasfachschule Meister und Schüler am Glasofen arbeiten (17 bis 21 Uhr).

Rund um das Filmtheater/Binderanger

Ab 18 Uhr ist am Binderanger Nr. 1 „offene Tür der Freikirche - Wort des Lebens“. Ab 18.30 Uhr läuft im Kino der Film der schon Kult geworden ist: „Die Unzerbrechlichen“ (auch am 15. August). Ab dem Bistro Spinnradl, am Binderanger, wird ab 21.30 eine Fledermauswanderung angeboten.

Katholische Stadtpfarrkirche

Nur mit zahlreichen Kerzen beleuchtet ist die Stadtpfarrkirche, wenn Peter Kreuzer ab 20 Uhr zum meditativen Konzert mit Orgel, Geige und Gesang einlädt. Ab 21 Uhr spielt Josef Herzog Orgel, Margarita Wolf spielt Geige und wird gesanglich von Karolina Wolf (Klingenbrunn) begleitet. Ab 23 Uhr kann die von mehr als tausend Lichtern beleuchtete Glasnacht von der Kirchturm-Galerie aus betrachtet werden.

Evang.- Luth. Kreuzkirche

Ab 20 Uhr spielt Aurel v. Bismarck auf der Steinmeyer Orgel; Even Song, Ausführende: „Projekt ensemble“

Kulturzentrum/Waldmuseum

Bis 22 Uhr wird Besuchern die Gelegenheit geboten, unter anderem die viel gelobte und zu Herzen gehende neu eröffnete Sonderausstellung zum Thema Frieden und Freiheit anzuschauen.

Indian Rockbar, Daiminger Str.

Der Barbetrieb in der Indian Rockbar ist ab 19 Uhr geöffnet. Ab 22.30 Uhr spielt hier die Musikgruppe „Mad Sabbath“.

Bürgermeister Franz Xaver Steininger ist überzeugt, wenn das Wetter passt, wird die Zwieseler Glasnacht für viele Tausend Besucher einmal mehr eine unvergessene feurig-gläserne Erlebnisnacht mit internationalen kulinarischen und musikalischen Genüssen.


0 Kommentare