07.08.2018, 13:45 Uhr

„Eine ganz heiße Nummer 2.0 Komparsen treffen sich

(Foto: Deiser)(Foto: Deiser)

Beim Film „Eine ganz heiße Nummer 2.0“ haben viele Mitbürger aus der Region als Komparsen mitgewirkt. Bereits während der Dreharbeiten wurde der Wunsch nach einem Komparsentreffen geäußert, deshalb hat sich Franz Bauer aus Ruhmannsfelden die Mühe gemacht, dieses Treffen zu organisieren.

RUHMANNSFELDEN Er lädt alle Komparsen aus der Region zu einem Treffen ein, das am kommenden Samstag, 11. August, um 14 Uhr im Gasthaus Kopp am Marktplatz stattfindet. Wer Fotos gemacht hat, sollte diese möglichst mitbringen, damit man sie bei einer deftigen Brotzeit oder bei Kaffee und Kuchen ansehen kann. Anmeldung bei Franz Bauer per Mail unter FX_Bauer@web.de bis Donnerstag, 9. August.


0 Kommentare