19.06.2018, 10:40 Uhr

Hans-Eisenmann-Haus Sonntags-Matinee mit „Ungschminggd“

Da Sepp (Kontrabass), da Kare (Akkordeon) und da Karle (Gitarre) verstehen sich als waschechte Bayerwald-Sarkastiker und treten am 24. Juni im Hans-Eisenmann-Haus auf. (Foto: Ungschminggd)Da Sepp (Kontrabass), da Kare (Akkordeon) und da Karle (Gitarre) verstehen sich als waschechte Bayerwald-Sarkastiker und treten am 24. Juni im Hans-Eisenmann-Haus auf. (Foto: Ungschminggd)

„Nichts hat mehr Bestand“ oder auf bayerisch gesagt: „Ois is out“. Das ist der Titel des neuen Programms des Musikkabaretts „Ungschminggd“. Am Sonntag, 24. Juni, tritt das Trio von 11 bis 14 Uhr bei der Sonntags-Matinee im Hans-Eisenmann-Haus in Neuschönau auf.

NEUSCHÖNAU Kare, Sepp und Karle aus Kirchberg im Wald sind Berufs-Sarkastiker und verbinden tiefsinnige Erkenntnisse mit einer guten Portion Direktheit – schonungslos dahergebracht mit einem verschmitzten Augenzwinkern. So nehmen sie zum Beispiel die unaufhaltsame Mutation des Individuums zu einem Subjekt der Konsum- und Mediengesellschaft schärfstens unter die Lupe und aufs Korn.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


0 Kommentare