07.05.2018, 09:32 Uhr

Bauerntheater Bodenmais Zum 40. Jubiläum wird „Alles doppelt“ gespielt!

Die Proben laufen auf Hochtouren! (Foto: Kolpingfamilie Bodenmais)Die Proben laufen auf Hochtouren! (Foto: Kolpingfamilie Bodenmais)

Mann/Frau im besten Alter mit Erfahrungsschatz, authentisch, empathisch orientiert sich NEU und verspricht lustige Abende mit garantiertem Lachfaktor in gemütlicher Umgebung unter geselligen Leuten. So würde sich wohl das Bauerntheater Bodenmais kurz in einer Kontaktanzeige präsentieren. Zur 40. Jubiläumssaison, im besten Alter also, muss es ein ganz besonderes Stück sein, das die Besucher unterhält. Genau ein solches, hat nun Spielleiterin, Karola Trum, mit der Aufführung „Alles doppelt“ gefunden.

BODENMAIS Es handelt vom Landwirt Michael Schmidt, der seine unrealistischen, nicht nachvollziehbaren Träume um jeden Preis in die Tat umsetzen will, da ihm eine Wahrsagerin vor Jahren die Erfüllung seiner Träume vorhergesagt hat.

So kommt es, dass er seinen Traum von einem größeren Tierbestand und damit doppelten Profit durch eine Klonmaschine, die ihm der amerikanische Forscher Miller verkauft, in die Wirklichkeit umsetzt. Das Ergebnis bedeutet aber auch mehr Arbeit, mehr Personal und mehr Chaos am Hof. Dazu tragen auch die Kinder des Bauern, Gabi und Andreas, mit ihren Lebenspartnern, die Mägde und Knechte, eine Kontrolleurin der Umweltbehörde sowie zwei Schwiegermütter bei, die durch Falschinformationen, gespielte Verwechslungen und Eifersüchteleien das Chaos steigern.

Nach einem zwangsläufigen Kurzschlaf ist sich Landwirt Schmidt nicht mehr sicher: War alles nur ein Traum oder Wirklichkeit? Die überraschende Antwort auf die Frage erhalten die Besucher am Ende der eineinhalbstündigen Aufführung.

Neben „alten Schauspielhasen“ darf man sich auch auf neue Gesichter im Ensemble freuen. Es spielen mit: Klaus Pister, Steffi Pokorny, Caro Freilinger, Vincent Schöffel, Sepp Weikl, Karola Trum, Manuela Stangl, Florian Herzinger, Christian Artinger, Sabrina Probst und Jacqueline Müller.

Premiere wird am Samstag, 12. Mai, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) im Pfarrzentrum Bodenmais gefeiert.

Wer gerne dabei sein möchte, erhält Karten im Vorverkauf bei „Malerbetrieb Treml („7pathie“), Bahnhofstr. 67, 94249 Bodenmais, Tel. 09924/200, E-Mail: info@7pathie.de oder an der Abendkasse.

Preis für Erwachsene 8 Euro, Preis für Kinder bis 14 Jahren 6 Euro

Es gibt ganzjährig weitere Aufführungen. Die nächste Aufführung findet am Mittwoch, 23. Mai, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) im Pfarrzentrum Bodenmais statt.

Der gesamte Erlös aller Aufführungen wird, wie immer, gespendet.

Als Gage für die wochenlangen, ehrenamtlichen Proben würde sich die Theatergruppe um Karola Trum selbstverständlich auch über „doppelte“ Besucherzahlen und damit „doppelten“ Applaus freuen.


0 Kommentare