25.04.2018, 10:18 Uhr

Zünftige Unterhaltung Zum „Tanz in den Mai“ für die „Helfer vor Ort“

(Foto: Mühlbauer)(Foto: Mühlbauer)

Am Freitag, 27. Mai, findet der „Tanz in den Mai“ statt, der mit einer Spendenaktion zugunsten der Helfer vor Ort gekoppelt ist.

BODENMAIS Dass die Tänzerinnen und Tänzer des Bodenmaiser Trachtenvereins schon viel gelernt haben, bestrebt sind Althergebrachtes zu wahren und Neues auszuprobieren, davon können sich die Besucher beim „Tanz in den Mai“ überzeugen. Nach seiner Wiederbelebung vor mehr als sechs Jahren hat sich der Volks- und Gebirgstrachtenverein „D‘Rißlocher“ Bodenmais zu einer festen Größe gemausert. Gemeinsam mit den Silberberg-Sängern geben sie an diesem Freitag, 27. April 2018, im Pfarrzentrum den Ton an und freuen sich auf einen regen Zulauf. Die Initiatoren der Veranstaltung haben sich in diesem Jahr was ganz Besonderes ausgedacht: Mit dem „Tanz in den Mai“ ist eine Spendenaktion zugunsten der Helfer vor Ort (HvO) verbunden.

Franz Bauer und Gabi Weinberger kümmern sich mit ihrem Team um die Bewirtung. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Um 19 Uhr beginnt die Veranstaltung, um 18 Uhr öffnet das Pfarrzentrum die Pforten zum Pfarrer-Güntner-Saal (Eingang Lehmgrubenweg). Der Eintritt ist frei, aber: „Und a bisse wos in d‘Tuba“, gilt die freundliche Aufforderung der Silberberg-Sänger bei dieser Veranstaltung. Denn die Tanzwilligen kommen voll auf ihre Kosten. Ob Landler, Polka, Zwiefacher, Walzer, Dreher, Schottischer und Boarischer – diese Darbietungen zeugen von einem breiten und ausgewogenem Repertoire vom Trachtenverein und selbstverständlich auch von den Silberberg-Sängern Hans „Xerl“ Andres, Franz „Boube“ Bauer und Wolfgang „Woife“ Fritz, die mit flotten Melodien einen vergnüglichen Abend bereiten. Und schließlich ist der „Tanz in den Mai“ einem wohltätigen Zweck gewidmet.


0 Kommentare