23.03.2018, 18:00 Uhr

Jugend- und Kindertheater in Arnbruck Das „Dornröschen“ hat schon auf der Bühne geprobt

Letzten Sonntag durften die 14 jungen Schauspieler des Arnbrucker Jugend- und Kindertheaters zum ersten Mal auf der Bühne im Dorfwirtssaal das neue Märchen „Dornröschen“ proben. Sie spielen das Stück vier Mal in der Osterwoche. (Foto: Weiß)Letzten Sonntag durften die 14 jungen Schauspieler des Arnbrucker Jugend- und Kindertheaters zum ersten Mal auf der Bühne im Dorfwirtssaal das neue Märchen „Dornröschen“ proben. Sie spielen das Stück vier Mal in der Osterwoche. (Foto: Weiß)

Das berühmte Grimm-Märchen „Dornröschen“, die siebte Inszenierung des Jugend- und Kindertheaters der Arnbrucker Theatergruppe, wird in der Osterwoche insgesamt vier Mal im Dorfwirtssaal aufgeführt: Am Mittwoch, 4. April, Donnerstag, 5. April, Freitag, 6. April und Sonntag, 8. April jeweils um 16 Uhr. Einlass ist eine Stunde vorher, nummerierte Platzkarten gibt es im Vorverkauf bei Elisabeth Weber unter Tel. 0151/15 96 22 59.

ARNBRUCK Erstmals proben die 14 jungen Darsteller am morgigen Palmsonntagnachmittag in ihren wunderbaren Kostümen das Stück von Gert Richter, bestens betreut von der großen Theatermannschaft, die für Licht und Ton sorgt, Maske, Requisiten und Kostüme. Die Bühnenbaumannschaft hat nicht nur das große vierstufige Zuschauerpodest aufgebaut, sondern auch die sehr aufwendigen Bühnenbauten; die drehbare Hauptbühne mit drei Bühnenbildern und die beiden Seitenbühnen links und rechts. Seit Ende Januar hatten die 14 Darsteller jedes Wochenende erst in der Schulaula und seit dem letzten Samstag auf der Bühne geprobt. In der Karwoche ist jeden Tag von 10 bis 12 Uhr Probe.

Die jungen Schauspieler sind mit großer Freude dabei: Josef Nürnberger als lustiger Tausendsassa Balduin und Oberhofküchenmeister, Hannes Reith als sein pfiffiger Küchenjunge Peter, Fabian Triffo und Lena Steinbauer als König und Königin, Sophia Kraus als Minister und Leonie Pfeffer als Schlosshauptmann, Johanna Falter als Magd, Luisa Uhlworm als Frosch und Hofprophet und Sophia Penzkofer als Dornröschen. Barbara Nürnberger spielt die böse Fee Stacheline, Anna-Lena Köppl die gütige Fee Floralia. Julian Weinberger schlüpft in die Rolle des Prinzen Heinrich, Julia Penzkofer ist sein Hofmarschall Bitterlich und Niko Rendulic das schlaue Eselchen Langohr, das ihm hilft, Dornröschen aus seinem hundertjährigen Schlaf zu erlösen. Auch Dorfwirtin Monika Wieser freut sich schon auf die Vorstellungen und unterstützt die jungen Schauspieler nach Kräften.


0 Kommentare