15.03.2018, 17:56 Uhr

Kunst in der Klinik Neue Bilderausstellung in der Arberlandklinik Zwiesel

(Foto: Arberlandkliniken GmbH)(Foto: Arberlandkliniken GmbH)

Ab sofort gibt es wieder neue Kunstwerke in der Arberlandklinik Zwiesel zu sehen: Im Rahmen der Reihe „Kunst in der Klinik“ stellen insgesamt 13 Künstlerinnen des Zwieseler Malkreises ihre neuen Werke aus.

ZWIESEL Verwaltungsleiter Armin Weinberger begrüßte am Mittwoch neun der Künstlerinnen in der Klinik. „Die Ausstellung ist eine Bereicherung für unsere Klinik und lädt Patienten, Besucher und Mitarbeiter zum Verweilen auf unseren Gängen ein“, so Weinberger. „Vielen Dank für Ihr Engagement.“

Hilde Brunner, Inge Pongratz, Betty Schreiner, Gerit Mascher, Christina Stangl, Sieglinde Breu, Sonja Karl, Christine Bobe, Ursula Steiml, Rosemarie Pfeffer, Ingrid Hirtreiter, Hildegard Scharf und Angelina Schwarzmüller haben sich dieses Mal an der Ausstellung beteiligt. Die zeitlosen Acryl-, Aquarell- und Kreidebilder entstanden bei den wöchentlichen gemeinsamen Treffen des Malkreises. Die jetzige Ausstellung zeigt viele unterschiedliche Motive, darunter Tiere, Landschaften, Blumen oder auch Stillleben. „Jede der Künstlerinnen hat einen eigenen Stil – das zeigt auch unsere Ausstellung“, weiß Rosemarie Pfeffer. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Arberlandklinik für die Möglichkeit der Ausstellung und freuen uns auch, wenn wir das ein oder andere Bild verkaufen können.“ Hierzu können sich Interessierte an Christine Plötz im Sekretariat der Inneren Abteilung (Tel.: 09922/99-163) wenden.

Die Bilder sind noch bis Ende Juni in der Arberlandklinik ausgestellt. „Wir möchten mit unseren Räumlichkeiten auch Künstlern in der Region die Gelegenheit bieten, ihre Werke zu präsentieren“, sagte Weinberger. Wer Interesse an einer Ausstellung hat, könne sich ebenfalls gerne im Sekretariat der Inneren Abteilung melden.


0 Kommentare