25.12.2017, 15:24 Uhr

Pferdeschlittenrennen Rinchnach Mit PS durch den Schnee


Am 1. Januar 2018 sorgen die Pferdefreunde Rinchnach wieder für ein besonderes Highlight. Das große Pferdeschlittenrennen in Rinchnach, fasziniert nicht nur Pferdefreunde.

RINCHNACH Der Landkreis Regen wurde von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. zur Pferdefreundlichen Region 2014-2018 ausgezeichnet, eine besondere Auszeichnung, die Rinchnach zuvor bereits als Gemeinde erhalten hatte. Herausragende Pferdeveranstaltungen wie das Große Pferdeschlittenrennen in Rinchnach haben sicherlich mit zu diesen Auszeichnungen beigetragen.

Seit 30 Jahren gibt es das Rinchnacher Pferdeschlittenrennen, das nicht nur Pferdschlittenfahrer aus der ganzen Region, sondern jedes Mal auch viele Zuschauer anlockt. Um 13 Uhr wird im Ortsteil Rosenau, auf der großen Wiese beim gemeindlichen Bauhof das erste Rennen des Pferdeschlittenrennens gestartet. Es sind Kaltblut Hengste, Kaltblut Stuten/Wallache und die schweren Doppelgespanne zu bestaunen. Sogar eine Klasse für Kinder/Jugendliche gibt es. Die Pferdehalter versuchen vom Schlitten aus, sich und ihre Pferde möglichst schnell um den ca. 800 Meter langen, gut einsehbaren, Rundkurs ins Ziel zu bringen.

Am Start stehen meist vier Einspänner und gefahren wird nach dem KO-System, bis zum Schluss ein Sieger in der jeweiligen Klasse feststeht. Höhepunkt sind die Rennen der Doppelgespanne. Um sich in diesen Rennen durchzusetzen, ist nicht nur die Schnellkraft und Ausdauer, sondern vor allem das Zusammenspiel beider Pferde und dessen Halter sehr wichtig.

Eine Portion Mut brauchen die Fahrer auch, denn die Rennen werden sehr ernst genommen und darum wird teilweise auch recht waghalsig gefahren. Aber das lieben die Fuhrleute genauso wie die vielen Zuschauer, die bestimmt auch dieses Mal zu diesem Pferdeschlittenrennen kommen werden.

Die Pferdefreunde Rinchnach e.V. bemühen sich um gute Rennbedingungen für das Spektakel. Über Lautsprecher erhalten die Zuschauer vom Chef der Pferdefreunde Hans Bartl interessante Informationen, die es über die Pferde und die Kutscher zu vermelden gibt. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 4 Euro.

Zur Stärkung werden heiße Getränke, heiße Würstel und Rinchnacher Riesenbrezen angeboten.


0 Kommentare