25.10.2017, 09:22 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Vier Jahreszeiten zieren Trafo Kunst am Trafo zeigt Freizeitspaß in Bodenmais

Präsentierten Kunst am Trafo in Bodenmais: Bayernwerk-Kommunalbetreuer Johann Seebauer (Mitte) mit den Bürgermeistern Joachim Haller und Hans Sturm, Fotograf Marco Felgenhauer und Tourismus-Chef Bernhard Mosandl (v.l.). (Foto:Bayern AG)Präsentierten Kunst am Trafo in Bodenmais: Bayernwerk-Kommunalbetreuer Johann Seebauer (Mitte) mit den Bürgermeistern Joachim Haller und Hans Sturm, Fotograf Marco Felgenhauer und Tourismus-Chef Bernhard Mosandl (v.l.). (Foto:Bayern AG)

Die Vielfalt eines Ortes künstlerisch umgesetzt: Die Künstler der Firma Art-EFX haben mit ihrer Spraykunst im Auftrag des Energieunternehmens Bayernwerk eine Trafostation im niederbayerischen Markt Bodenmais im Landkreis Regen umgestaltet. Auf vier Seiten zeigt das Stromhäuschen nun Freizeitmotive in der beliebten Region aus vier Jahreszeiten.

BODENMAIS Bayernwerk-Kommunalbetreuer Johann Seebauer hat das Kunstwerk zusammen mit den Bürgermeistern Joachim Haller und Hans Sturm, Fotograf Marco Felgenhauer und Tourismus-Chef Bernhard Mosandl am Montag, 23. Oktober, präsentiert.

Unzählige Trafostationen sorgen für den reibungslosen Netzbetrieb und die Verteilung des Stroms im Freistaat. Aber nicht nur als technisches, sondern immer mehr auch als künstlerisches Meisterwerk präsentieren sich Transformatoren des Bayernwerks ihren Betrachtern. Oft erschließt sich erst auf den zweiten Blick, dass sich hinter den Kunstwerken ein Trafogebäude verbirgt.

Im Finkenweg in Bodenmais haben die professionellen Sprayer der Firma Art-EFX im Auftrag des Bayernwerks in den vergangenen Tagen die Farbdosen ausgepackt. Das Trafohaus zeigt nun auf den vier Gebäudeseiten je ein Freizeitmotiv – aufgenommen in Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Durch die Gestaltung soll zum Ausdruck kommen, dass der auch als Perle des Bayerischen Walds bekannte Markt zu jeder Zeit im Jahr ein attraktives Ziel für Besucher und Touristen ist. Ob gemütlich die Sommersonne genießen oder sportlich aktiv auf der winterlichen Skipiste – in Bodenmais finden Jung und Alt immer Spaß und Freude. Die Vorschläge für die Motive zur Wandgestaltung kamen von Bürgermeister Joachim Haller.

„Das neue Gewand der Trafostation soll lokale Besonderheiten aufgreifen und den Reiz von Bodenmais im Freizeit- und Touristikbereich in allen vier Jahreszeiten darstellen“, erklärte Johann Seebauer, Kommunalbetreuer bei der Bayernwerk Netz GmbH. Inmitten des Bayerischen Walds haben sich dafür Szenen aus der Natur angeboten. „Die vier ausgewählten Motive passen sehr gut in das Konzept der Aktion ‚Kunst am Trafo‘. Damit können sich die Bürgerinnen und Bürger vor Ort identifizieren und sich Gästen und Besuchern gegenüber auch hervorragend präsentieren“, freute sich Johann Seebauer.

Jede Seite zeigt ein anders Motiv. (Foto:Bayern AG)

0 Kommentare