30.09.2020, 14:24 Uhr

Altöttinger Kirta Nea Zoi sorgt für griabigen Kirta-Ersatz


Kulturverein bietet den Altöttingern und der ganzen Region ein kleines Fest der Heiterkeit und Gastlichkeit - Reservierung wird empfohlen

Altötting. Der große Altöttinger Kirta ist leider aus bekannten Gründen abgesagt worden. Hier will nun der Kulturverein Nea Zoi e.V. in die Bresche springen und den Altöttingern und der ganzen Region ein kleines Fest der Heiterkeit und der Gastlichkeit bieten. Die Benefizveranstaltung dient zudem der finanziellen Unterstützung des gemeinnützig anerkannten Vereins und der Förderung des Gemeinschaftslebens seiner Mitglieder, Helfer und Freunde.

Das Nea Zoi ist ob seiner vielen interessanten Musikveranstaltungen und Aufführungen schon in den Räumen in der Sickenbachstraße in Altötting immer einen Besuch wert gewesen. Mit der Benefiz-Kirta will man nun griabig, gastliche Saiten anschlagen. „Die Besucher“, so sagt Rainer Baumgartner „sollen sich wohlfühlen, sollen bei uns die Hell Bräu Bier- und Kirtaspezialitäten bekommen und sich am Zusammensein erfreuen, wie es eben für eine Kirta Tradition ist.“

Die Veranstaltung beginnt am Freitag, 2. Oktober um 14 Uhr und endet am Sonntagabend um 24 Uhr. Hell Bräu-Bierspezialitäten, a Glaserl Wein und Café, aber auch einfache Brotzeiten, etwas Gegrilltes, a Supp'n und hausgemachte Kuchen werden angeboten. Vegane Köstlichkeiten runden das Angebot ab.

An Rahmenprogramm wird es einen Flohmarkt zugunsten des Vereins sowie Spielgeräte für Kinder, gestellt vom Kreisjugendring Altötting, geben. Am Freitag Abend werden verschiedene Musikanten (u.a. Dane Diredare) die Bühne einnehmen. Am Samstagnachmittag wird eine Delegation der Musikkapelle Altötting aufspielen. Den Abschluss bildet dann am Sonntagnachmittag u.a. ein Konzert der aus dem österreichischen Mattigtal stammenden Formation „Schlagtausch“ und ab 18 Uhr die reguläre „Jam Session“, dem Musikertreff mit offener Bühne.

Das Ganze findet bei schönem Wetter auf der Nea Zoi-Terrasse mit Ausweitung auf die Parkplatzflächen statt oder bei schlechtem Wetter in den Räumen des Lokals. „Wir freuen uns auf regen Besuch vor allem auch von Neugierigen, die das Nea Zoi und seine „Spielstätte“ immer schon kennen lernen wollten“, so Rainer Baumgartner. So ist zu hoffen, dass diese Zeit mit den vielen Einschränkungen sich bald wieder an dem Namen des Veranstalters orientiert, der ja „neues Leben“ heißt.

Benefiz-Kirta

Freitag 14 bis 24 Uhr; Samstag 14 bis 20 Uhr; Sonntag 14 bis 24 Uhr.

Da die Teilnehmerzahl unter den gegebenen Umständen begrenzt ist, rät der Veranstalter zu vorheriger Reservierung unter der E-Mail Adresse: hallo@neazoi.de oder sms/Whatsapp auf: 0177 8217579