24.07.2020, 11:00 Uhr

Unterm Sternenhimmel Kino und Kultur open air im Kloster Raitenhaslach


Kino-Kultur-Sommer Raitenhaslach bietet echtes Kulturerlebnis - Tickets ab sofort erhältlich

Burghausen. Ein gemeinsames Kulturerlebnis trotz anhaltender Krise soll der Kino-Kultur-Sommer Raitenhaslach bieten. Für alle, die ihren Urlaub dieses Jahr in Burghausen verbringen, organisiert das Kulturbüro Burghausen von 29. Juli bis 30. August ein breites Film-, Konzert- und Theaterprogramm auf der Open-Air-Bühne im Innenhof des Klosters Raitenhaslach sowie in der Aula maior.

Geboten werden Open-Air-Kino auf Großleinwand, Konzerte von Jazz über Klassik bis hin zu Reggae und Ska, ein Shakespeare-Theater sowie das LOOK INTO THE FUTURE III-Festival auf die Bühne unterm Sternenhimmel.

Die Mischung von aktuellen Komödien wie etwa „Die Känguru-Chroniken“ (7. August, 21 Uhr), „Die schönste Zeit unseres Lebens“ (29. Juli, 21 Uhr), „Lindenberg! Mach dein Ding“ (30. Juli, 21 Uhr) und „Der Sommer nach dem Abitur“ (6. August, 21 Uhr) mit besonderen Arthaus-Filmen, wie der Berlinale-Film „Schwarze Milch“ (2. August, 21 Uhr), der die Geschichte zweier Schwestern in der mongolischen Wüste mit atemberaubenden Bildern erzählt, lassen die Herzen aller Kinofreunde höher schlagen.

Highlight des Konzertprogramms ist der Auftritt der Münchner Reggae-, Dub & Ska-Helden JAMARAM (14. August, 20 Uhr). Die Band ist seit 20 Jahren bekannt für ihre explosiven Live-Shows.

Auf ganz anderen Pfaden wandelt Isarindianer und Münchner Original Willy Michl mit seinem „Bairisch Blues“ (18. August, 20 Uhr).

Rockabilly und Rock’n’Roll par excellence geben THE BRICATS und Fenzl auf der Bühne (1. August, 20 Uhr) - getreu ihrem Motto „Get ready for Swing-o-Billy!“.

Auch die neun jungen Musiker von THE SWEET SIMONES bewegen sich im Bermuda-Dreieck von Swing, Jazz und Jump Blues und spannen den Bogen von Klassikern der swingenden 30er und 40er bis zum heißen Neo-Swing von heute (31. Juli, 20 Uhr).

Die Cappuccino Jazz Band präsentiert feinsten Vocal-Jazz in hochkarätiger instrumentaler Verpackung (8. August, 20 Uhr).

Für eine Sommernacht in der Aula maior des Klosters (9. August, 19.30 Uhr) hat das Musikkollegium Burghausen-Salzburg unter der Leitung von Helmut Lorenz die Mozartschen Nachtmusiken ausgewählt.

Hannes Ringlstetter „con piccola banda musicale“ (16. August 11.30 Uhr).

Exquisite Barockmusik ist vom Ensemble Accademia degli Stravaganti um die Altöttinger Sopranistin Ulrike Hofbauer zu hören (30. August, 17 Uhr).

Bei „Shakespeares sämtliche Werke ... leicht gekürzt“ bieten drei Schauspieler des Cabarets des Grauens an einem einzigen Abend das gesamte dramatische Werk Shakespeares - immerhin 37 abendfüllende Stücke mit insgesamt 1.834 Rollen (15. und 16. August, 20 Uhr).

Mit einem Blick in die Zukunft bildet das LOOK INTO THE FUTURE III-Festival das große Finale auf der Sommerbühne (20. bis Sonntag, 23. August). Sting-Cellist VINCENT SEGAL, Hubert von Goisern-Musikerin ALPINE ZABINE und Einstürzende Neubauten-Mitglied FM EINHEIT geben sich die Ehre im ehemaligen Kloster.

Tickets gibt es ab sofort bei Inn-Salzach-Ticket, im Bürgerhaus Burghausen und bei der Burghauser Touristik GmbH sowie als print@home-Ticket auf ankersaal.de oder burghausen.de/kulturbuero.

Bei Schlechtwetter entfällt die Veranstaltung ersatzlos. Die Entscheidung fällt am Spieltag um 11 Uhr und wird über ankersaal.de und burghausen.de/kulturbuero kommuniziert. Die gekauften Tickets werden rückerstattet oder gegen einen Gutschein umgetauscht.

Getränke und Imbisse werden angeboten. Das Mitbringen von eigenen Speisen und Getränken ist nicht möglich. Hunde sind nicht erlaubt. − wo –