24.06.2020, 14:27 Uhr

Night of Light SOS-Ruf der Veranstalter mit „Alarmstufe Rot“

Auch Musik Meisinger, Veranstaltungstechnik Burghausen, hat mit der symbolischen „Alarmstufe Rot“ auf die schwierige wirtschaftliche Lage infolge der Corona-Krise hingewiesen.  Foto: MeisingerAuch Musik Meisinger, Veranstaltungstechnik Burghausen, hat mit der symbolischen „Alarmstufe Rot“ auf die schwierige wirtschaftliche Lage infolge der Corona-Krise hingewiesen. Foto: Meisinger

Alarmstufe Rot - ein Milliardenmarkt und hunderttausende Arbeitsplätze sind in Gefahr

Burghausen. Die Veranstaltungswirtschaft war der erste Wirtschaftszweig, der von der COVID-19-Krise getroffen wurde und er wird auch mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit am längsten und tiefgreifendsten von den Auswirkungen betroffen sein.

Faktisch alle Unternehmen aus den Bereichen Messebau, Veranstaltungstechnik, Eventagentur, Catering, Bühnenbau, Eventlocation, Messegesellschaft Kongresscenter, Tagungshotel, Konzertveranstalter, Künstler und Einzelunternehmer haben durch die erfolgten Veranstaltungsverbote seit dem 10.03.2020 innerhalb weniger Werktage ihre gesamten Auftragsbestände verloren. Sie gerieten als erste in die Krise (first in) und werden als letzte wieder aus der Krise herauskommen (last out).

Die wirtschaftliche Durchführung von Veranstaltungen ist zurzeit und bis auf Weiteres unter den geltenden Restriktionen und notwendigen Hygieneregelungen nicht mehr möglich. Es bestehen somit besondere, ökonomische Herausforderungen, um die sog. „First in – Last out“ Unternehmen sowie die in der Veranstaltungswirtschaft tätigen Einzelunternehmer, mithin die gesamte Branche, zu retten.

Die für die Aktion „Night of Light“ gemeinsam verwendete Farbe Rot soll folgendes ausdrücken:

•Die Veranstaltungswirtschaft befindet sich auf der „Roten Liste“ der aussterbenden Branchen

•Alarmstufe Rot - ein Milliardenmarkt und hunderttausende Arbeitsplätze sind in Gefahr!

•Wir sind eine Gemeinschaft und haben das gemeinsame Ziel eines Branchendialogs mit der Politik

•Wir richten einen flammenden Appell an die Öffentlichkeit

•Die Farbe Rot steht für die Leidenschaft für unseren Beruf / unsere Profession.

„Wir brennen für das, was wir tun“!

Auch Musik Meisinger, Veranstaltungstechnik Burghausen, hat mit der symbolischen „Alarmstufe Rot“ auf die schwierige wirtschaftliche Lage infolge der Corona-Krise hingewiesen. Für die Aktion „Night of Light“ wurden das Musikzentrum und die Eventhalle GUM mit 80 Scheinwerfern in die symbolische „Alarmstufe Rot“ gesetzt.

Wichtig ist den Teilnehmern der Aktion dabei keine überstürzte Öffnung von Event-Locations – wir wissen um die Gefahr des Coronavirus. Was wir wollen, ist vor allem ein Dialog mit der Politik. Wir fordern „echte“ Hilfe anstelle von Kredit-Programmen. Es geht um die Sicherung mehrerer hunderttausend Arbeitsplätze.

„Diskotheken, Eventagenturen, Caterer, DJs, Hochzeitsplaner, Messebauer und Co. – sie alle wollen darauf aufmerksam machen, wie prekär ihre Situation durch Corona ist. Wie viele Jobs davon abhängen“, so Daniel Meisinger.