12.11.2019, 15:20 Uhr

Burghauser JAZZherbst Ein echtes Electric-Blues Schwergewicht im Jazzkeller

(Foto: Veranstalter)(Foto: Veranstalter)

Der Blues-Sänger Sugaray Rayford gastiert am 16. November

BURGHAUSEN. Der in Texas geborene Caron „Sugaray“ Rayford begann seine musikalische Karriere im zarten Alter von sieben Jahren in der Kirche seiner Gemeinde in Texas. Dort, stark beeinflusst durch den Gospel, erlernte er das Singen und das Schlagzeugspielen. Als Jugendlicher beschloss er nach Kalifornien zu ziehen, um dort seine musikalische Karriere anzukurbeln. Schnell fasste er zuerst in San Diego Fuss und erspielte sich nach recht kurzer Zeit einen hervorragenden Ruf als Sänger und Entertainer.

Heute ist Sugaray Rayford ein echtes Schwergewicht in jeder Hinsicht: Er zählt zu den großen Blues-Sängern unserer Zeit. Der Ex-Marine verfügt außerdem über eine gewaltige Bühnenpräsenz. Wer Blues liebt, sollte sich diesen außergewöhnlichen Künstler am 16. November ab 20 Uhr im Burghauser Jazzkeller nicht entgehen lassen. Zudem soll der große Mann ein sehr geselliger und humorvoller Zeitgenosse sein. Das klingt nach einem weiteren unvergesslichen Abend im Burghauser JAZZherbst.

Tickets für den JAZZherbst gibt es auf www.b-jazz.com sowie an den bekannten VVK-Stellen und ggf. an der Abendkasse.


0 Kommentare