25.10.2019, 14:42 Uhr

Licht ins Dunkel Ein Toyota Aygo unterm Weihnachtsbaum ...

Auf dem Foto: Dr. Klaus Wachtmann, aktueller Präsident des LC Altötting-Burghausen, Ullrich Dreistein, Brigitte Haslbeck und Prof. Armin Dietz. (Foto: LC)Auf dem Foto: Dr. Klaus Wachtmann, aktueller Präsident des LC Altötting-Burghausen, Ullrich Dreistein, Brigitte Haslbeck und Prof. Armin Dietz. (Foto: LC)

Die caritative Loskalenderaktion des Hilfswerkes des Lions Clubs Altötting-Burghausen wurde wieder gestartet

LANDKREIS. Seit 1987 veranstaltet der Lions Club Altötting-Burghausen seine weihnachtliche Kalenderaktion und konnte damit bereits ca. 422 913 Euro einnehmen. Es entstanden keinerlei Verwaltungskosten, sondern der Erlös konnte komplett dafür eingesetzt werden, um Menschen aus dem Landkreis eine Freude zu bereiten, denen es nicht so gut geht.

Natürlich wird die Aktion auch heuer wieder durchgeführt und bereits am kommenden Sonntag bieten Lions Club-Mitglieder auf dem Galli-Markt in Burghausen die Loskalender an. Die Auflage in Höhe von 6.666 Stück dürfte auch heuer wieder rasch vergriffen sein. Wer also seine 24 Gewinnchancen pro Kalender wahren will, sollte so rasch wie möglich eine der üblichen Verkaufsstellen aufsuchen. Der Preis pro Kalender beträgt wieder sechs Euro.

Die Gewinnnummern werden u.a. auf www.lc-altoetting-burghausen.de veröffentlicht.

Die Hauptpreise dieses Jahres sind:

1. Advent: Einkaufsgutschein im Wert von 500 Euro (Fa. Ganzbeck)

2. Advent: Reisegutschein im Wert von. 1000 Euro (RT-Reisen)

3. Advent: Apple MacBook

4. Advent: Pedelec

Heilig. Abend: Toyota Aygo im Wert von 11 500 Euro

Gewinnausgabestellensind wieder die Firma Fashion Point in Neuötting und das Versicherungsbüro Dreistein in Burghausen.


0 Kommentare