22.08.2019, 11:28 Uhr

Tag des offenen Denkmals Landkreis-Kulturfahrt mit Hoagart

(Foto: Landratsamt)(Foto: Landratsamt)

Unter dem Titel „Kirchen, die modern sein wollen“, werden im Besichtigungsteil drei Gotteshäuser besichtigt

LANDKREIS Die traditionelle Herbstfahrt der Kreisheimatpflege lehnt sich heuer an den Tag des offenen Denkmals am 8. September an und schließt wieder mit einem zünftigen Hoagart ab.

Unter dem Titel „Kirchen, die modern sein wollen“, werden im Besichtigungsteil drei Gotteshäuser besichtigt, die dem Thema gerecht werden. Zur Beförderung werden zwei Busse eingesetzt.

Bus Eins fährt ab 13.30 Uhr vom Dultplatz Altötting zur Stadtpfarrkirche Neuötting (Parkmöglichkeiten am Dultplatz sind vorhanden). Dort findet für alle Teilnehmer eine Führung statt, die zeigt, dass sich bei den Ausstattungsteilen seit der Gotik nahezu jeder „moderne“ Baustil finden lässt. Ab Neuötting, zur Abfahrt nach Halsbach zum „Dom des Halsbachtales“, kommt dann ein zweiter Bus zum Einsatz. Die Halsbacher Pfarrkirche (Foto) zeigt im Inneren vollständig neuromanischen Stil. Die Fahrt führt weiter nach Hart a.d. Alz, wo in den 1920er Jahren eine Kirche ganz im Stile des Barock gebaut wurde. Die Führung findet unter musikalischer Begleitung statt.

Anschließend fahren die Busse zurück nach Neuötting, wo im Stadtsaal der traditionelle Hoagart stattfindet. Mit dem Ende der Veranstaltung gegen 20.30 Uhr bringt Bus Eins die Teilnehmer, die in Altötting zugestiegen sind, wieder zum Dultplatz zurück.

Bus- und Musikantenkosten werden vom Landkreis Altötting übernommen, die Ausgaben für die Bewirtung im Stadtsaal sind privat zu tragen. Zur Kultur- und Hoagartenfahrt laden die Kreisheimatpfleger Renate Heinrich und Josef Steiner herzlich ein.

Anmeldung ist erforderlich bei Sascha Pawolleck, Tel. 08671/ 5020.


0 Kommentare