13.08.2019, 14:15 Uhr

Europäische Wochen Musikalische Bühnenaktion „Der Zitherspieler“

(Foto: Stadt Burghausen/Obele)(Foto: Stadt Burghausen/Obele)

Veranstaltung im Burghauser Ankersaal zum 80. Jahrestag des Hitler-Attentates von Georg Elser

BURGHAUSEN Im Rahmen der Europäischen Wochen Passau findet als abschließende Veranstaltung in Burghausen zum 80. Jahrestag des Hitler-Attentates von Georg Elser die musikalische Bühnenaktion „Der Zitherspieler“ statt. Am Freitag, 8. November, um 19.30 Uhr, im Ankersaal.

Am 8. November 1939, versucht der Schreiner Georg Elser, Hitler, Göring und Goebbels zu töten. Das Attentat scheitert knapp, da die nationalsozialistische Führungsmannschaft den Münchner Bürgerbräukeller völlig unerwartet kurz vor der Explosion verlässt. Elser wird festgenommen und am 9. April 1945, im KZ Dachau erschossen. Wie im Leben bleibt Georg Elser daher auch in der musikalischen Bühnenaktion „Der Zitherspieler“ wortlos. Seine Stimme übernimmt die Zither, jenes Instrument, das Elser von 1926 bis zu seinem Tod spielte.

Einen Tag zuvor, am Donnerstag, 7. November, wird um 20 Uhr im Ankersaal der preisgekrönte Film von Oliver Hirschbiegel „Elser – er hätte die Welt verändert“, gezeigt.


0 Kommentare