19.07.2019, 11:59 Uhr

Im Stadtsaal Inn-Salzach-Euregio Jugendorchester in Burghausen

(Foto: ISEJO)(Foto: ISEJO)

Station der Konzerttournee 2019 des Inn- Salzach- Euregio-Jugendorchesters

BURGHAUSEN. Das Inn-Salzach-Euregio-Jugendorchester bietet dem musikalischen Nachwuchs seit 1998 ein Podium für gegenseitiges Kennenlernen, erste Orchestererfahrungen und gemeinsame Konzertauftritte. 1998 gegründet von Thomas Breitsameter und Prof. Eduard Geroldinger wird das Projekt gefördert vom Bezirk Oberbayern und wurde 2012 mit dem Bürgerkulturpreis des Bayerischen Landtags ausgezeichnet.

Die rund 40 Jugendlichen im Alter von 12 bis 20 Jahren spielen im Anschluss an eine viertägige Probenphase insgesamt 6 Konzerte mit einem anspruchsvollen symphonischen Programm in der Inn-Salzach-Region. Am Mittwoch, 31. Juli, 20 Uhr, haben sie ihren Auftritt im Stadtsaal Burghausen.

Die Solisten der Konzerte sind der Klarinettist Stephan Mayrhuber, der seit 2016 an der Kunstuniversität Graz bei Professor Gerald Pachinger studiert und sein jüngerer Bruder Thomas Mayrhuber, der den Solopart für Bassetthorn übernimmt. Die Leitung hat auch heuer wieder der Cellist Ingmar Beck, der sich bei verschiedenen Musikfestivals und Wettbewerben auch als Dirigent bereits einen Namen gemacht hat.

Auf dem Programm stehen Werke von C.M.von Weber, F. Mendelssohn-Bartholdy und Robert Schumann, wobei dessen 1. Symphonie B-dur op.38, die Frühlingssymphonie, das symphonische Hauptwerk bilden wird.

Karten gibt es bei allen IST-Vorverkaufsstellen, in Burghausen bei der Burghauser Touristik, Tel. 08677 887 140, und im Bürgerhaus, Tel. 08677 97400.

Weitere Infos unter http://www.das-jugendorchester.de/konzerttournee-2019/


0 Kommentare