15.05.2019, 14:07 Uhr

Dienstagskonzert Die Königswiesener Saitenmusik

Königswiesener Saitenmusik. (Foto: BfM)Königswiesener Saitenmusik. (Foto: BfM)

„Romantische Kammermusik“ aus Klassik, Romantik und Biedermeierzeit für Hackbrett, Gitarren und Violoncello

ALTÖTTING Das Dienstagskonzert am 28. Mai, 19.30 Uhr, in der Aula der Max-Keller-Schule verspricht „Romantische Kammermusik“ aus Klassik, Romantik und Biedermeierzeit für Hackbrett, Gitarren und Violoncello von E. Granados, J.Haydn. J. Lanner, F. Molino, N. Paganini, und F. Schubert.

Die Königswiesener Saitenmusik versteht es meisterhaft, ihre Zuhörer in den Bann zu ziehen. Das Ensemble mit der Hackbrettistin Ulrike Wenicker-Kuhn und den beiden Gitarristen Christine und Karl Beschoner wird durch den renommierten Cellisten Thomas Klein ergänzt und bereichert. Bei Musik vom 18. bis Anfang des 20. Jahrhunderts demonstrieren die vier Musikerinnen und Musiker in wechselnden Duo- Trio und Quartettbesetzungen in besonderem Maße, welch vielfältige Klangnuancen diesen höchst ungewöhnlichen und reizvollen Instrumentenkombinationen zu entlocken ist.

Der Eintritt ist frei, um einen Unkostenbeitrag wird gebeten.


0 Kommentare