22.03.2019, 09:38 Uhr

Nachtstücke Ergreifende „Passio“ am Karfreitag in der Heiligkreuz-Kirche

Michael Frohnmeyer, Dirigent und Initiator der „Nachtstücke“. (Foto: Frohnmeyer)Michael Frohnmeyer, Dirigent und Initiator der „Nachtstücke“. (Foto: Frohnmeyer)

Drittes Musikfest in der Region Inn-Salzach

BURGHAUSEN. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Nachtstücke“ kommt am Karfreitag, 19. April 2019, um 17 Uhr die wohl bedeutendste und ergreifendste im ausgehenden 20. Jahrhundert geschriebene Passions-Musik in der Heiligkreuz-Kirche zur Aufführung.

Das unverkennbar von einem rituellen Willen geprägte Werk „PASSIO“ des estnischen Komponisten Arvo Pärt macht den dramatisierenden Konventionen von Passionsmusiken der jüngeren Vergangenheit keine Zugeständnisse und wirkt in seiner Strenge wie ein starker, an eine Performance gemahnender, liturgischer Akt. Im Vordergrund der Komposition steht der ungekürzte lateinische Text des Johannes-Evangeliums 18-19. Was Gidon Kremer einmal über die Musik Pärts sagte, nämlich, dass sie „eine Reinigung von all dem Lärm sei, der uns umgibt“, könnte auch die Wirkung der Heiligkreuz-Kirche in Burghausen auf das Gemüt beschreiben. Abgesehen vom Geist des Ortes an sich, machen besonders die exzellenten akustischen Bedingungen der Heiligkreuz-Kirche diese zu einem für die Aufführung der PASSIO prädestinierten Ort.

Der für seine anspruchsvollen und herausfordernden Programme ernster Musik anerkannte Festivalleiter und Initiator der Nachtstücke, Pianist Michael Frohnmeyer, wird die PASSIO erstmalig in der Region dirigieren. Dabei wird ein Ensemble ausgewählter, erstklassiger Musiker des Mozarteums Salzburg als Klangkörper die Stille und spirituelle Dimension des Karfreitags musikalisch erfahrbar machen und vertiefen.

Tickets gibt es im Bürgerhaus von Burghausen, in der Burghauser Touristik und bei allen Vorverkaufsstellen von Inn- Salzach-Ticket bzw. über www.inn-salzach-ticket.de

Die Veranstaltung dauert etwa 1 Stunde. Die Kirche ist nicht geheizt. Warme Kleidung und Decken sind empfohlen.


0 Kommentare