19.03.2019, 09:55 Uhr

Die Lederhosen werden wieder kürzer Frühjahrssingen im April

(Foto: Veranstalter)(Foto: Veranstalter)

Frische, fetzige und traditionell alpenländische Volksmusik aus Bayern und dem Salzburger Land

BURGKIRCHEN Gesungen und musiziert wird beim Burgkirchner Frühjahrssingen am Samstag, 13. April, um 19.30 Uhr, im Großen Saal des Bürgerzentrums Burgkirchen. Die Freunde der echten Volksmusik dürfen sich auf einen bayerisch-salzburgerischen Abend freuen. Die Moderation übernimmt der aus Funk und Fernsehen bekannte Sprecher des ORF-Salzburg Philipp Meikl.

Die Waldramer Sänger und Waldramer Tanzlmusi (Foto) singen und spielen frische, fetzige und traditionell alpenländische Volksmusik. Die drei Sängerinnen des Burgberger Dreigesangs aus Salzburg pflegen die traditionellen alpenländischen Volkslieder. Das Duo Weiß-Landenhammer spielt vorwiegend eigene Stücke. Die Enzian Stubnmusi musiziert in der klassischen Besetzung mit Hackbrett, Zither und Gitarre.

Der Saal ist bewirtet. Der Kartenvorverkauf läuft im Bürgerzentrum.


0 Kommentare