26.02.2019, 11:07 Uhr

Heuer am 7. April „Volksmusik zur Passion“ im Altöttinger Jerusalem-Panorama

(Foto: Stiftung Panorama)(Foto: Stiftung Panorama)

Traditionell singen und musizieren heuer am Passionssonntag

ALTÖTTING Bekannte Vokal- und Instrumentalgruppen aus Altötting und der Region, u.a. der „Edinger Viergsang“ mit Dr. Reinhard Baumgartner an der Zither, die „Wieshäusl-Musi“ und die „Flötenmusik Les Pompiers“, musizieren am Passionssonntag, 7. April, um 15 Uhr, im Panorama. Besinnliche Gedanken zur Leidensgeschichte Jesu trägt Pfarrer Michael Witti aus Feichten vor.

Die Passionsmusik und meditativen Texte erklingen aus den Kulissen des 1.200 Quadratmeter großen Monumentalrundgemäldes, während die Konzertbesucher auf der Besucherplattform das antike Jerusalem und die Szene der Kreuzigung Christi auf Golgotha im Blickfeld haben.

Das Museum Jerusalem-Panorama Altötting ist von März bis Oktober wieder täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Informationen zum Passionskonzert gibt es während der Öffnungszeiten an der Museumskasse oder unter Tel. 08671-6934.


0 Kommentare