14.02.2019, 12:44 Uhr

Wenn nicht wir, wer dann? Rekordstadt Burghausen im Bayerischen Fernsehen

Die längste Burganlage der Welt in Burghausen. (Foto: Burghauser Touristik)Die längste Burganlage der Welt in Burghausen. (Foto: Burghauser Touristik)

Nach der erfolgreichen ersten Staffel im vergangenen Jahr startet die BR-Sendung „Heimat der Rekorde“ mit neuen Folgen. Auf der Reise der Superlative kommt Moderatorin Claudia Pupeter auch nach Burghausen. Ausstrahlung ist am Montag, 18. Februar, um 20.15 Uhr.

BURGHAUSEN. Der Freistaat steckt voller Rekorde und fast täglich werden neue Rekordleistungen erbracht! Genau die stehen im Mittelpunkt der BR-Sendereihe „Heimat der Rekorde“. Dabei entdeckt Claudia Pupeter überraschende bayerische Superlative, trifft die Rekordhalter und stellt ihre unglaublichen Geschichten vor.

In der Sendung am Montag, 18. Februar, um 20.15 Uhr, werden neben dem ältesten Trachtenverein in Oberbayern ein Optiker aus Nürnberg mit seinen sportlichen Extremleistungen vorgestellt. Außerdem wirft „Heimat der Rekorde“ einen Blick hinter die Mauern der längsten Burganlage der Welt in Burghausen.


0 Kommentare