25.10.2018, 13:55 Uhr

Vier Teile sollen es werden Teil 1 eines Lebenstraums: Jonnys Buch „Schiffskater Pixie“ erscheint

Es ist geschafft: Pixies Seereiseabenteuer gibt es nun in Buchform – und mit einer locker-lustig geschriebenen Geschichte.Es ist geschafft: Pixies Seereiseabenteuer gibt es nun in Buchform – und mit einer locker-lustig geschriebenen Geschichte.

Für den Burghauser Künstler ist es ein großer Moment, endlich seine Bildergeschichte als Buch in der Hand zu halten

BURGHAUSEN. Jonny-Fans brauchen noch ein wenig Geduld, bis sie Band 1 von „Schiffskater Pixie - Die Schiffskatzengesellschaft“ kaufen und mit ihm die Etappe von James Cooks erster Forschungsreise bis nach Madeira „aus Katzensicht“ erleben können. Erscheinungstag für das erste von insgesamt vier Büchern ist der 30. Oktober. Der Künstler selbst strahlt nur so vor Glück und präsentiert voller Stolz ein Andruck-Exemplar: „Ich freu´ mich so, schön ist es geworden!“ Besonders glücklich ist er über die Wahl des Autors, der zu den farbenprächtigen Bildern eine unterhaltsame Geschichte geschrieben hat: „Den Wolfgang Schwerdt kenn´ ich ja schon lange. Er hat die berühmte ,Rotbartsaga‘ geschrieben, bei der es ebenfalls um seefahrende Katzen geht.“ Doch erst, als Jonny im vergangenen Jahr schwer erkrankte und geradezu in Panik geriet, ob er sein „Lebenswerk“ - das Buch vom Schiffskater Pixie - noch realisieren kann, hat der Burghauser den Nordhessen gefragt, ob er die Geschichte dazu schreiben würde. Der Autor brachte mit seinem Elan wieder „Wind in Jonnys matte Segel“: „Er meinte zu mir, desertiert wird nicht und legte sich voll ins Zeug. Zu den Bildern, die ich schon seit über zehn Jahren für das Buchprojekt zu Papier bringe, schrieb Wolfgang auf der Basis der Tage- und Logbücher von James Cook und Joseph Banks die Story.“ Jede Leseprobe, die Jonny während seiner Genesung erhielt, versetzte ihn in Euphorie: „Ich hätte das so nicht schreiben können ...“ Aber malen, das kann er, der „Schiffskatzenmaler“: Phantasievoll und detailverliebt sind seine Motive – aber immer auch sehr realitätsverbunden: „Ich habe vieles recherchiert, z.B. wie die Takelage aussieht oder welche Flora und Fauna es in den jeweiligen Ländern gibt.“ Das reichbebilderte Buch ist für Kinder ab 12 Jahren geeignet, die nicht nur viel über James Cook und seine Abenteuer, sondern auch über die Seefahrt zu Cooks Zeiten erfahren. Und es ist eine Hommage an Jonnys verstorbenen Kater Clausi und an James Cook. Aufmerksame Betrachter werden darüber hinaus vertraute Burghauser Gesichter entdecken, wie das vom Burghauser Original Willi oder von Martin P. Kreutzhuber, der auch als Lektor und Korrektor mit „an Bord“ war.

Eine Hommage an Kater Clausi und an James Cook

Der Erscheinungszeitpunkt könnte passender nicht sein, denn heuer jährt sich der Aufbruch zu Cooks erster Erkundungsreise zum 250. Mal. Schon im nächsten Jahr soll Teil 2 erscheinen und zu James Cooks 300. Geburtstag würde Jonny gern eine Gesamtausgabe veröffentlichen. „Und natürlich ist da noch der englischsprachige Raum, wo ich unser Buch unbedingt auflegen möchte“, verrät Jonny voller Elan.

„Schiffskater Pixie“ (ISBN: 9783744885676) kann beim heimischen Buchhandel bezogen werden. Außerdem kann man bei ARTFLAKES.com Bilder aus dem Buch in Postergröße bestellen.


0 Kommentare