24.10.2018, 15:08 Uhr

Dienstagskonzert in Altötting Klavierliteratur zu vier Händen

(Foto: Künstlervermittlung Koltun)(Foto: Künstlervermittlung Koltun)

Werke von von W.A. Mozart, Johannes Brahms, J. Rossini und Franz Schubert

ALTÖTTING. Am Dienstag, 13. November, 19.30 Uhr, findet in der Aula der Max-Keller-Schule, Berufsfachschule für Musik Altötting am Kapellplatz, das Dienstagskonzert „Klavierliteratur zu vier Händen“ statt.

Xin Wang und Florian Koltun (Klavier) spielen Kompositionen von W.A. Mozart, Johannes Brahms, J. Rossini und Franz Schubert u. a.

Xin Wang ist eine der führenden Pianistinnen der Inneren Mongolei. Sie begann ihre musikalische Laufbahn in China. Schon im Alter von 7 Jahren wurde sie Preisträgerin des nationalen chinesischen Klavierwettbewerbs und konzertierte in verschiedenen Konzerthäusern Chinas wie z. B. der nationalen Konzerthalle in Tianjin. Xin Wang studierte an der Musikhochschule in Köln bei Prof. Julio Largacha sowie an der Musikhochschule Nürnberg bei Prof. Gabriel Rosenberg.

Der deutsche Pianist und Kulturmanager Florian Koltun schloss sein Klavierstudium an der Musikhochschule Köln bei Prof. Ilja Scheps ab. Weitere musikalische Impulse erhielt er an der Musikhochschule Trossingen bei Prof. Tomislav Baynov. Er ist Preisträger zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe in Deutschland, Italien, Spanien, den Niederlanden und Luxemburg.

Der Eintritt ist frei, um einen Unkostenbeitrag wird gebeten.


0 Kommentare