25.09.2018, 12:34 Uhr

Elf Veranstaltungen geplant Buffzack läutet den Jazzherbst ein

(Foto: Veranstalter)(Foto: Veranstalter)

Die Jazz-Hochburg Burghausen steigt mit jungem, frischem Groove am 6. Oktober 2018 in den Countdown zur 50. Jazzwoche ein

BURGHAUSEN. Die Band mit dem lautmalerischen Namen „Buffzack“ unterhält 2018 nicht nur auf der Oidn Wiesn im Herzkasperlzelt, sondern groovt die Burghauser am Samstag, 6. Oktober, ab 20 Uhr im Jazzkeller. Das Konzert von „Buffzack“ ist der Auftakt des Burghauser Jazzherbstes und Start des Countdowns zur 50. Jazzwoche 2019. Mit Schlagzeug, Trompete, Posaune und Tuba präsentiert „Buffzack“ eine Mischung aus Jazz, HipHop, Metal-Riffs und alpenländischen Klängen. Gewürzt mit Humor und Poesie lassen die vier bunt gewandeten Herren aus München eine Musik erklingen, die zwischen virtuosen Soli und beruhigender Schlichtheit, zwischen anspruchsvollem Jazz und hartem Beat pendelt. Veranstalter des Jazzherbstes mit elf Konzerten ist die IG Jazz Burghausen e.V., Infos und Tickets unter www.b-jazz.com.

Alle Termine für den Burghauser Jazzherbst 2018:

Samstag, 6. Oktober 2018, 20 Uhr, Buffzack, Jazzkeller

Sonntag, 7. Oktober 2018, 10.30 Uhr, Frühschoppen mit Vortrag Joe Viera, Jazzkeller

Samstag, 20. Oktober 2018, 20 Uhr, Hugh Coltman, Jazzkeller

Samstag, 27. Oktober 2018, 20 Uhr, Raphael Wressnig & The Soul Gift Band, Jazzkeller

Samstag, 3. November 2018, 20 Uhr, Theo Croker & DVRK FUNK

Samstag, 10. November 2018, 20 Uhr, Andreas Schaerer & A Novel of Anomaly, Jazzkeller

Freitag, 16. November 2018, 20 Uhr, Unterbiberger Hofmusik, Jazzkeller

Samstag, 17. November 2018, 20 Uhr, Indra Rios Moore Quartett, Jazzkeller

Sonntag, 18. November 2018, 10.30 Uhr, Frühschoppen Brass Hüpfern, Jazzkeller

Samstag, 24. November 2018, 20 Uhr, triosence, Jazzkeller

Sonntag, 13. Januar 2018, 16 Uhr, Big Band Burghausen, Stadtsaal

Tickets gibt es direkt bei der IG Jazz e.V. über die Hotline 08677/91 64 63 33 oder bei der Burghauser Touristik sowie im Bürgerhaus.


0 Kommentare