17.09.2018, 11:36 Uhr

Joseph Haydns Mariazeller Messe Konzert in Pfarrkirche Halsbach

(Foto: Wolfgang Traup)(Foto: Wolfgang Traup)

Aufführung des Theaterchors Halsbach mit dem Orchester des AkademischenOrchesterVerbands München am Sonntag, 23. September

HALSBACH Der Theaterchor Halsbach bietet am Sonntag, 23. September, um 19.30 Uhr in der Halsbacher Pfarrkirche einen besonderen Konzertgenuss. Auf dem Programm steht eines der beliebtesten Werke von Joseph Haydn: Seine „Mariazeller Messe“ (Missa Cellensis) für vier Soli, Chor und Orchester. Der Komponist schrieb sie im Jahr 1782 für die berühmte Wallfahrtskirche Mariazell in der Steiermark. Die wunderbare Verbindung von volkstümlichen Melodien in den solistischen Teilen mit anspruchsvollem, polyphonen Chorpassagen, dazu der festliche Charakter durch die Einbeziehung von Trompeten und Pauken trugen wesentlich zur großen Popularität dieses Werkes bei.

Der Theaterchor Halsbach wird bei dem Kirchenkonzert vom Orchester des AkademischenOrchesterVerbands München begleitet. Zudem wirken namhafte Solisten des Chors des Bayerischen Rundfunks mit. Das sind Gerald Häußler, Bass, Lorenz Fehenberger, Tenor, Birgit Aumann, Sopran, und Johanna Keupp-Kosbahn, Alt. Die Alt-Solistin ist zugleich auch die Flötensolistin in dem eingangs gespielten Konzert für Flöte, Harfe und Orchester von Wolfgang Amadeus Mozart. An der Harfe wird Irmgard Gorzawski sitzen.

Die musikalische Leitung liegt in den bewährten Händen des gebürtigen Halsbachers, Dirigenten und Musikpädagogen Alois Rottenaicher. Veranstalter ist die Waldbühne Halsbach. Das Konzert beginnt am Sonntag bei freiem Eintritt und freier Platzwahl um 19.30 Uhr. Spenden werden gerne entgegengenommen.

Nach dem jährlichen, viel beachteten Kirchenkonzert geht es für den Chor gleich weiter mit der Vorbereitung für die nächsten Auftritte. Für Sonntag, 7. Oktober, hat der Chor eine Einladung für die musikalische Gestaltung des Festgottesdienstes im Dom zu Gurk in Kärnten erhalten. Dort wird der Theaterchor Werke von Hans Berger zur Aufführung bringen.

Am Sonntag, 2. Dezember, um 14 Uhr wirken die Sänger wieder bei dem zur Tradition gewordenen Altöttinger Adventssingen im Forum unter der Leitung von Hans Berger mit. Am Montag, 3., und am Mittwoch, 12. Dezember, folgen noch zwei Auftritte beim Weihnachtsmarkt auf der Halsbacher Waldbühne, bevor die Chormitglieder in die verdiente Weihnachtspause gehen.


0 Kommentare