25.08.2018, 10:29 Uhr

Und wetterfest waren sie auch Pariser Hasen rocken den Bichl


Ein absoluter Höhepunkt beim Jazz am Bichl

BURGHAUSEN. So ein Fest hat selbst der musikerprobte Bichl bisher nur selten erlebt. Die Brassband „ Les Lapins Superstars“ aus Paris rockte den Bichl am Donnerstagabend drei Stunden lang in einer bisher unbekannten Intensität. Dass die Band, die schon vor einigen Jahren bei der Jazzwoche einen Begeisterungssturm ausgelöst hatte, ein großes Publikum anlocken würde, war klar. Deshalb wurde am Bichl auf einen Teil der sonst üblichen Biertische verzichtet und so mehr Stehplätze geschaffen. Aber selbst die reichten diesmal nicht aus. Einige Besucher zogen angesichts des massiven Gedränges wieder ab und verpassten so das vermutlich beste Fest dieser Saison auf dem Bichl. Weil sich das Publikum extrem begeisterungsfähig zeigte, liefen auch die Musiker, die in den vergangenen drei Tagen in Passau eher lasche Shows abgeliefert hatten, zur Höchstform auf. Dass ein Sturm mit wolkenbruchartigem Regen über den Bichl fegte, das fiel bei dem musikalischen Orkan, mit dem die Hasen aus Paris dagegen hielten gar nicht. Auch wenn das Publikum patschnass war, es wurde getanzt und geklatscht, was das Zeug hielt. Da verzichteten die Lapins sogar auf eine geplante Pause. „Wir wollen Euch nicht alleine im Regens stehen lassen!“, erklärte die Band und spielte bis 22 Uhr durch. Wäre dann nicht mit Rücksicht auf die Anwohner zwangsweise Schluss gewesen, würden Musiker und Publikum vermutlich noch heute über den Bichl toben.


0 Kommentare