04.07.2018, 10:01 Uhr

Kulturfonds Bayern Fast 5.400 Euro für den euregio oratorienchor Altötting

(Foto: Fesl)(Foto: Fesl)

Chor mit 180 Sängern führt Carl Orffs „Carmina Burana“ beim Burghauser Konzertsommer auf

ALTÖTTING. Der euregio oratorienchor Altötting e.V. wird heuer mit 5.400 Euro aus dem Kulturfonds Bayern 2018 gefördert. „Die Gelder fließen zur Unterstützung des Mitmach-Workshops ‚Carmina Burana‘“, teilte Heimatabgeordnete Ingrid Heckner mit, nachdem die Mittel im Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags freigegeben wurden.

Im Rahmen des Workshops „Carmina Burana“, der im Vorfeld zum Burghauser Konzertsommer 2018 stattfindet, sollen 80 Jugendliche und junge Erwachsene sowie 35 Kinder gefunden werden, die gemeinsam mit den Chormitgliedern des oratienchors zum Finale der Burghauser Konzerttage das Werk „Carmina Burana“ von Carl Orff an der Seite von professionellen Künstlern und mit Sinfonieorchester aufführen. „Durch den Workshop werden junge Leute auf kreativem Wege an ernste Musik herangeführt und entwickeln so hoffentlich weitergehendes Interesse an Chören. Deshalb freut es mich sehr, dass die Veranstaltung auch entsprechend unterstützt wird“, so Heckner.

Der Kulturfonds Bayern im Bereich Bildung umfasst für das Haushaltsjahr 2018 rund 700.000 Euro, mit denen 37 Projekten in ganz Bayern geholfen wird. „Mit dem Kulturfonds werden Kunst, Kultur und Bildung in ihrer ganzen Breite und in allen Regionen des Landes gefördert“, betont Heckner abschließend.


0 Kommentare