25.04.2018, 11:26 Uhr

„Coming Home“ Wiedersehen mit „Topsis“

Die Topsis legen im Bierzelt auf der Burghauser Mai-Wies´n wieder los. (Foto:  Foto: Andreas Schachl)Die Topsis legen im Bierzelt auf der Burghauser Mai-Wies´n wieder los. (Foto: Foto: Andreas Schachl)

Die bayerische Partykultband Topsis ist heuer wie die Mai-Wies´n 50 Jahre alt

BURGHAUSEN. Das Burghauser Bierzelt haben die „Topsis“ so manches Mal gerockt. Im Jubiläumsjahr der Mai-Wies´n sind sie heuer wieder zurück auf der Bühne der Burghauser Festhalle – und das fügt sich gut, denn auch die „Topsis“ feiern in diesem Jahr ihr fünfzigjähriges Bestehen. Mit ihrer Leidenschaft für gute Musik und ihren ausgefallenen Shows haben sie in den vergangenen fünf Jahrzehnten bei über 3200 Auftritten für ausgelassene Stimmung bei ihren Zuhörern gesorgt.

Der Weg von ersten Auftritten beim Widmaier in Mehring über ihre Verpflichtungen in diversen Tanzlokalen in der Region und schließlich als Partyband bei Volksfesten hat den „Topsis“ einen beachtlichen Bekanntheitsgrad gebracht. Ihre Verpflichtung beim Oktoberfest 1985 war ebenso wie ihre Tournee durch die USA 1986 Höhepunkt in der langen „Topsis“-Geschichte.

Wenn sie am Dienstag, 8. Mai, ab 19 Uhr auf die Bühne der Festhalle gehen, dann ist das ein wenig wie „Coming home“, denn es gibt bestimmt noch viele Festzeltbesucher, die sich an heiße Wies´n-Abende mit den „Topsis“ erinnern – und sich auf eine weitere große Mai-Wies´n-Party mit ihnen freuen.

Die Power, so einen Abend zu rocken, die haben die „Topsis“ allemal. Und die Würze, ihre Programm mit kessen Einlagen zu bereichern auch, dafür steht seit 50 Jahren auch der Name der Band, den die „Topsis“ einst auf einem Würzfläschchen entdeckten ...


0 Kommentare