06.03.2018, 15:00 Uhr

Award für besonderes Engagement 5.000 Euro: Stille Nacht Friedenspreis ausgelobt

Die Idee eines Friedenspreises von Dr. Hubert Starflinger (r.) hat viele Unterstützer. (Foto: Königseder)Die Idee eines Friedenspreises von Dr. Hubert Starflinger (r.) hat viele Unterstützer. (Foto: Königseder)

Als Anerkennung für Friedensbeiträge wurde ein Preisgeld von 5.000 Euro ausgeschrieben. Grenzüberschreitend wird noch bis Ende Juni nach geeigneten Preisträgern gesucht.

BURGHAUSEN/HOCHBURG Die Idee kam von Dr. Hubert Starflinger, Rechtsanwalt in Burghausen: Ein Friedenspreis, der Einzelpersonen, Firmen oder Gruppen für ihr Engagement zum Thema Frieden auszeichnen soll. „Das Lied Stille Nacht wird als weltweites Friedenslied in 300 Sprachen gehört und gesungen“, so Dr. Starflinger, der seit seinem Umzug nach Hochburg die F. X. Gruber Gemeinschaft tatkräftig unterstützt.

Mit 5.000 Euro ist der Preis dotiert, der im Jahr des 200-jährigen Stille Nacht Jubiläums erstmals ausgeschrieben und künftig alle zwei Jahre als Anerkennung für Friedensbeiträge vergeben wird.

Auch Jugendliche oder Schulklassen sind angesprochen, die sich gesellschaftlich engagieren und verbindend wirken, ein Friedensprojekt umgesetzt haben oder gerade dabei sind. Zusammen mit dem Bezirk Braunau, der Gemeinde Hochburg-Ach und der F. X. Gruber Gemeinschaft unterstützt Burghausen den Award.

Eine siebenköpfige Jury mit Vertretern der beteiligten Institutionen und der F. X. Gruber-Gemeinschaft wird den Preisträger auswählen, der am Geburtstag von F. X. Gruber – 25. November – den Preis offiziell in Empfang nehmen kann.

Einsendeschluss für Projektvorschläge – mit Bezug zur Region Braunau/Burghausen –mit Projekt-Beschreibung, drei Fotos in hoher Auflösung und ergänzenden Dokumenten, wie z.B. Zeitungsartikeln, ist am 30. Juni, an die F. X. Gruber Gemeinschaft, Gerhard Haring, Franz-Xaver-Gruber-Str. 7, A-5122 Hochburg-Ach oder per E-Mail an friedenspreis@fxgruber.at

Die Finanzierung des Awards kann eine Spende unterstützen: Betreff „Spende Friedenspreis“, Raiba Hochburg-Ach, IBAN AT86 3406 0802 0861 7771 .


0 Kommentare