20.02.2018, 12:00 Uhr

Projekt JUZ 2.0 Kreative Jugend gesucht!

Der zukünftige Konzertraum. (Foto: köx)Der zukünftige Konzertraum. (Foto: köx)

Im März zieht der städtische Bauhof in seine neue Heimat im Gewerbepark Lindach, dann steht dem Projekt „JUZ 2.0“ nichts mehr im Wege. Um das gedanklich schon mal auf einen guten Weg zu bringen, steht am Donnerstag, 22. Februar, das zweite Treffen mit den Verantwortlichen der Burghauser Jugendpflege an.

BURGHAUSEN. Im März zieht der städtische Bauhof in seine neue Heimat im Gewerbepark Lindach, dann steht dem Projekt „JUZ 2.0“ nichts mehr im Wege. Um das gedanklich schon Mal auf einen guten Weg zu bringen, steht kommenden Donnerstag, 22. Februar 2018, das zweite Treffen mit den Verantwortlichen der Burghauser Jugendpflege an.

„Wir suchen Ideengeber, Mitdenker, Gestalter und Kreative für ein neues Jugendzentrum“, sagt Hannes Schwankner, Leiter der städtischen Jugendpflege. Das Brainstorming beginnt um 17 Uhr in den Räumen der Jugendpflege in der Marktler Straße 56. Wir möchten auch in der zweiten Runde dazu aufrufen, dass jeder, der sich einbringen möchte, formulieren kann, was er von einem neuen Jugendzentrum erwartet.

„Es gilt zu diskutieren, welches Gremium wir sinnvoller Weise wählen, um das JUZ 2.0 zu organisieren und natürlich Erwartungshaltungen abzufragen. Was soll das neue Jugendzentrum im besten Fall leisten oder wann muss sollte das JUZ unbedingt geöffnet sein?“, ergänzt Florian Zitzelsberger. Zudem gehe es um die Außenanlagen. „Auch hier ist einiges denkbar, was vor allem im Sommer einen zusätzlichen Freizeitwert in der Stadt darstellen könnte“, so Schwankner.

Hier sei man auch bereits in Gesprächen mit dem Umweltamt. Ganz konkret sollen am 22. Februar um 17 Uhr ins FZH Jugendliche und Junggebliebene kommen, die gerne mitarbeiten und mitdenken, wenn es um die Jugend in Burghausen geht. Wer zu diesem Termin nicht kommen kann, aber dennoch gerne mitbestimmen möchte, der kann sich unter www.burghausen.de/jugend einen Fragebogen herunterladen und diesen im Jugendbüro ausgefüllt abgeben.


0 Kommentare