17.02.2018, 09:42 Uhr

Live auf der Bühne Werner Emmerl und Quarterback wollen es noch einmal wissen

Handgemachter Rock vom Feinsten: Werner Emmerl (Gesang) Frank Jördens (Gitarre), Klaus Parzinger (Drums), Manfred Plessberger (Bass), Franz Schimpfhauser (Keyboard). Foto: Privat  (Foto: Privat)Handgemachter Rock vom Feinsten: Werner Emmerl (Gesang) Frank Jördens (Gitarre), Klaus Parzinger (Drums), Manfred Plessberger (Bass), Franz Schimpfhauser (Keyboard). Foto: Privat (Foto: Privat)

Großes Revival bei einem Konzert im Prambsstadl

TÜßLING Wer könnte jemals die sagenhafte „Rock for Balu“-Konzerttour vergessen, die 50.000 Euro für die Kinderkrebshilfe einspielte? Das war vor zwölf Jahren und jetzt möchten „Rock for Balu“-Initiator Werner Emmerl und die Band Quarterback noch einmal beweisen, dass sie den berühmten Funken zum Publikum überspringen lassen können. Sie feiern am 17 März 2018 (Einlass ab 19 Uhr) im Obermörmoosener Prambsstadl bei Tüßling ein „Comeback“.

Mit Rocksongs wie „Here i go again“ von Whitesnake oder bekannten Hits von Manfred Mann, Reamon, Simple Minds, Bon Jovi und eigenen Kompositionen sprechen Quarterback alle Altersgruppen an. Das Besondere an diesen Live-Songs ist die Art und Weise wie die Band mit Sänger Werner Emmerl diese präsentiert.

Im Vorprogramm zeigt sich Werner Emmerl mit Pianist Peter Soldner von einer sehr gefühlvollen Seite. Einige Songs von Elton John und ein Musical-Klassiker aus Tanz der Vampire soll das Publikum auf den rockigen Abend einstimmen. Heute werden im Radio kaum noch Songs mit Intros, Instrumentals oder Soli gespielt. Wer Lust hat auf ein richtiges Live-Rockkonzert mit aufwendiger Lichtshow, gefühlvollen Rockballaden und Rocksongs mit tollen Gitarrensolis zu hören, sollte den Auftritt nicht versäumen. Der Eintritt kostet 12 Euro.

Karten gibt es unter Telefon 08633/385 oder im Internet: www.prambsstadl.de


0 Kommentare