03.05.2019, 13:14 Uhr

„Ich geh‘ leben – kommst du mit?“ Planungen für Jugendwallfahrt auf dem Bogenberg abgeschlossen

Der Pilgerzug auf den Bogenberg. (Foto: KLJB Kreisverband)Der Pilgerzug auf den Bogenberg. (Foto: KLJB Kreisverband)

Bischof als Hauptzelebrant – Eröffnung der 72-Stunden-Aktion

STRAUBING-BOGEN Das Vorbereitungsteam Namens „Club“ für die Jugendwallfahrt auf dem Bogenberg hat die Planungen für die Jugendwallfahrt auf dem Bogenberg abgeschlossen. Die Jugendwallfahrt findet am Samstag, 18. Mai, statt. An diesem Samstag trifft sich die Jugend des Landkreises Straubing-Bogen um gemeinsam einen Nachmittag und Abend unter dem Motto „Ich geh‘ leben – kommst du mit?“ am Bogenberg zu verbringen. Der Gottesdienst wird von Bischof Dr. Rudolf Voderholzer als Hauptzelebrant und Priestern unterschiedlichster Pfarreien zelebriert. Er beginnt um 16.30 Uhr in der Wallfahrtskirche. Bereits um 15.45 Uhr treffen sich die Jugendgruppen am Stadtplatz in Bogen um gemeinsam auf den Bogenberg zu pilgern. Alle Ortsgruppen der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) und Kolpingjugend sind wieder mit ihrer Landjugendfahne oder Banner eingeladen. Die Fahnen- oder Bannerabordnungen treffen sich um 16.20 Uhr am Haupteingang der Wallfahrtskirche auf dem Bogenberg.

Nach dem Gottesdienst sind alle Gottesdienstteilnehmer sehr herzlich zum gemeinsamen Essen, Ratschen, Feiern in den Klosterinnenhof eingeladen. Für die Musikalische Umrahmung sorgt die Band „Die Voigranaten“. Während des Gottesdienstes spielt die Band: „Unterwegs“ aus Geiselhöring. Bei dem gemütlichen Nachmittagsprogramm werden verschiedene Aktivitäten angeboten. So ist zum Beispiel das Stapeln von Bierkisten, neben vielen weiteren Ständen wie zum Beispiel einer Fotobox oder Infoständen, möglich. Diverse KLJB Ortsgruppen aus dem Landkreis bieten wieder kulinarische Köstlichkeiten, wie z. B. Hotdogs, Steaks- und Würstlsemmeln, Käsespätzle, Bayerischer Döner oder Käse und Brezen an. Für den Verkauf von frischen Kuchen und Kaffee sorgt wieder der Kreisjugendring. In diesem Jahr findet ein Markt der Möglichkeiten statt, wo sich verschiedene Verbände den Besuchern vorstellen können, darunter das Hospizmobil des BRK Kreisfeuerwehrjugend, das THW, die Bläserfreunde Rain, der Bogener Narrentisch, die Jagdhornbläser Kreisgruppe Mallersdorf mit Straubing und Bogen oder zum Beispiel eine Ministrantengruppe. Auch das Museum auf dem Bogenberg hat wieder für die Pilger geöffnet. Ebenfalls wird im Laufe des Abends die in der Woche darauf vom 23. bis 26. Mai stattfindende 72-Stunden-Aktion des BDKJ´s eröffnet.

Auf der der Facebookseite „Die Jugendwallfahrt auf den Bogenberg“ gibt es laufend aktuelle Infos zur Planung. Pilgerhefte können bei der Katholischen Jugendstelle in Straubing unter 09421/10613 bestellt und abgeholt werden

Der Club setzt sich aus den Organisatoren dem Kreisverband der KLJB Straubing-Bogen, dem Kreisverband des Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Straubing-Bogen, der Katholischen Jugendstelle Straubing und freiwilligen Helfern zusammen.


0 Kommentare